Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwei Bergleute in China nach zehn Tagen aus Stollen gerettet

In China konnten zwei verschüttete Arbeiter aus einem Bergwerk gerettet werden.
In China konnten zwei verschüttete Arbeiter aus einem Bergwerk gerettet werden. ©dpa/Themenbild
In China sind zwei Bergleute zehn Tagen nach einem Wassereinbruch aus einem Kohlebergwerk gerettet worden. Das berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf den Betreiber der Mine in Fenyang im Norden der Provinz Shanxi.

Die beiden Bergleute gehörten zu einer Gruppe von insgesamt 42 Männern, die am 28. September in dem staatlichen Kohlebergwerk von einem Wassereinbruch überrascht worden waren. Während 30 sich retten konnten, wurden zwölf eingeschlossen. Die Suche nach den zehn verbliebenen Vermissten ging am Dienstag weiter . Die Ursache des Wassereinbruchs war noch unklar.

1384 Tote im Jahr 2012

In den chinesischen Bergwerken kommt es regelmäßig zu Unglücken. Offiziell kamen dabei im vergangenen Jahr 1384 Menschen ums Leben, im Jahr davor waren es sogar 1973. Manche Arbeitsrechtsgruppen gehen davon aus, dass die wahre Zahl weitaus höher liegt. (APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Zwei Bergleute in China nach zehn Tagen aus Stollen gerettet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen