Zwei Auffahrunfälle bei Dornbirn-Nord

Dornbirn - Gleich zwei Auffahrunfälle haben sich am Dienstag auf der Rheintalautobahn (A14) im Bereich der Ausfahrt Dornbirn-Nord ereignet.

Innerhalb von eineinhalb Stunden konnten zwei Pkw-Lenkerinnen nicht mehr rechtzeitig abbremsen, nachdem sich bei einer Baustelle ein Stau gebildet hatte. Zwei Frauen im Alter von 21 und 23 Jahren wurden verletzt, teilte die Sicherheitsdirektion mit.

Zunächst fuhr zu Mittag eine 23-Jährige aus Lauterach mit ihrem Pkw auf das Heck eines polnischen Sattelanhängers auf, ehe eineinhalb Stunden später eine 50-Jährige aus Hörbranz gegen das Auto einer 21-jährigen Bregenzerin krachte. Sowohl die Frau aus Lauterach als auch die Bregenzerin zogen sich bei den Kollisionen Verletzungen zu. An den am zweiten Unfall beteiligten Pkw entstand Totalschaden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Zwei Auffahrunfälle bei Dornbirn-Nord
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen