Zwei-Alko-Lenker mit über zwei Promille gestoppt

Lauterach, Schwarzach - Die Vorarlberger Exekutive hat Sonntag früh im Bezirk Bregenz zwei schwerst alkoholisierte Autofahrer gestoppt. In Lauterach beanstandete die Polizei einen 35-Jährigen, bei dem der Vortest eine Alkoholisierung von 2,46 Promille ergab. In Schwarzach wurde ein Fahrzeuglenker mit einem Wert von rund zwei Promille gestoppt, informierte die Landesverkehrsabteilung der Vorarlberger Polizei.

Der Mann in Lauterach fiel einer Zivilstreife gegen 6.00 Uhr früh auf der L190 auf. Er habe wiederholt sein Auto an den rechten Fahrbahnrand und dann wieder abrupt zur Fahrzeugmitte gelenkt. Bei der Kontrolle war die Alkoholisierung für die Polizisten ganz offensichtlich: Der Mann stolperte beim Aussteigen aus dem Wagen. Der Vortest ergab 2,46 Promille, beim nachfolgenden Alkomat-Test produzierte der Lenker kein verwertbares Ergebnis mehr. Der 35-Jährige wird wegen Verweigerung angezeigt, den Führerschein musste der Mann sofort abgeben.

Ebenfalls keinen Schein mehr hat ein Pkw-Lenker, der bereits zuvor in Schwarzach gestoppt wurde. Der 34-Jährige war durch überhöhte Geschwindigkeit aufgefallen und saß mit einem Blutalkoholwert von zwei Promille am Steuer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lauterach
  • Zwei-Alko-Lenker mit über zwei Promille gestoppt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen