Zustimmung zu Gewerkschaftsfusion

ÖGB-Chef Norbert Loacker ist einstimmig zum Landesvorsitzenden der beiden fusionierten Gewerkschaften Metall-Textil und Agrar-Nahrung-Genuss gewählt worden.

Einstimmig haben die insgesamt 120 Delegierten zu den Landeskonferenzen der Gewerkschaft Metall-Textil sowie der Gewerkschaft Agrar-Nahrung-Genuss den ÖGB-Vorsitzenden Norbert Loacker am Samstagnachmittag zu ihrem Vorsitzenden gewählt.

Der Vorsitzende der Metaller-Gewerkschaft, Rudolf Nürnberger, ging in seiner Rede auf die bevorstehende Fusion der Gewerkschaften MetallýTextil und Agrar-Nahrung-Genuss ein: „Rund 125 Kollektivverträge werden unsere beiden Gewerkschaften in Zukunft verhandeln. Wir werden uns also mindestens zwei Mal pro Woche mit aller Kraft und Stärke bei Kollektivvertragsverhandlungen dafür einsetzen, dass die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer dieses Landes ihren gerechten Anteil bekommen“.

Der Vorsitzende der Gewerkschaft Agrar- Nahrung- Genuss, Rainer Wimmer, betonte, dass die Fusion der beiden großen Gewerkschaften der Schritt in die richtige Richtung sei: „Wir besiegeln hier und auf den weiteren Landeskonferenzen das, was wir in den vergangenen vier Jahren vorbereitet haben. Wir gehen in eine gemeinsame Zukunft und wollen unseren Mitgliedern und unseren Betriebsrätinnen und Betriebsräten die beste Unterstützung und das beste Service geben“.

Die Gewerkschaft Metall-Textil und die Gewerkschaft Agrar-Nahrung-Genuss vertreten die Anliegen von mehr als 5.600 Mitgliedern in Vorarlberg. Zu Stellvertretern des Landesvorsitzenden wurden Paul Fitz, Josef Konrad, Herbert Dür, Reinold Diem und Oliver Griesser gewählt.

Bei den Vorarlberger Konferenzen der Landesfrauen und der Landesjugend, die bereits im November 2005 und im Jänner 2006 im Vorfeld der Landeskonferenz stattgefundenen haben, wurden Andrea Stark zur neuen Landesfrauenvorsitzenden und Ramona Berkmann zur neuen Landesjugendvorsitzenden gewählt. Sie sind nach dem Fusionsgewerkschaftstag im Mai 2006 im Amt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Zustimmung zu Gewerkschaftsfusion
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen