AA

Zusammenschluss von 3-Täler-Pool und Brandnertal

©VOL Live/ Harald Küng
Dornbirn - Am Donnerstag fand im Dornbirner Panoramahaus eine Pressekonferenz zum Zusammenschluss der Skigebiete 3-Täler-Pool und Bergbahnen Brandnertal statt. VOL Live hat sich mit den Verantwortlichen Eugen Nigsch und Wolfgang Beck unterhalten.
Eugen Nigsch und Wolfgang Beck im Interview
Bilder der Pressekonferenz in Dornbirn

Der 3Täler Skipass weitet sein Angebot heuer auf das Brandnertal aus. Eugen Nigsch, Geschäftsführer der Bergbahnen Brandnertal dazu: “Ich halte es für eine sehr sinnvolle Kooperation”.

Lehrlinge werden die Karte heuer, genauso wie Studenten und Schüler, zum Jugendtarif bekommen. Trotz der dazu gewonnenen 14 Bahnen, wird die Wintersaisonkarte den Preis von 370€ für einen Erwachsenen von 2009 halten. Busse die zu den Skigebieten fahren, sind teilweise im Preis integriert, was Wintersportfans weitere Vorteile bringt.

Insgesamt beinhaltet der “3 Täler Pass + Brandnertal” nun 37 Skigebiete mit 161 Bahnen, 4 Funparks, sowie 495 Pistenkilometer. “Wir sind somit der größte Verbund an Skigebieten in Vorarlberg” so Wolfgang Beck, Geschäftsführer des 3 Täler Pools.

Eugen Nigsch und Wolfgang Beck im VOL Live-Interview:

 

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Zusammenschluss von 3-Täler-Pool und Brandnertal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen