AA

Zumtobel: RCB hebt Kursziel von 7,5 auf 8,5 Euro

©VOL.AT/Hartinger
Die Analysten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben ihr Kursziel für die Aktien des Leuchtenherstellers Zumtobel von 7,5 auf 8,5 Euro erhöht.

Das Votum für die Anteilsscheine beließ der RCB-Experte Markus Remis hingegen bei "Hold".

Die jüngst vorgelegten Zweitquartalszahlen des Unternehmens seien über den Erwartungen des Analyseinstituts ausgefallen, schreibt der Wertpapierexperte in seiner Studie. Die Umsatzentwicklung sei wie in den zwei vorangegangenen Quartalen leicht positiv gewesen, was dem Unternehmen ermögliche, weiterhin von den Kosteneinsparungsmaßnahmen zu profitieren.

Solide Auftragseingänge

Die Kommentare des Managements waren dem RCB-Analysten Remis zufolge im Hinblick auf das saisonal bedingt schwächer erwartete zweite Halbjahr zwar nicht ausschließlich optimistisch. Jedoch kündigte man auf kurze Sicht ziemlich solide Auftragseingänge an.

Beim Gewinn je Aktie erwartet der RCB-Analyst 0,48 Euro für 2019/20. Im Folgejahr wird mit einem Ertrag je Titel von 0,87 Euro gerechnet. Für das Geschäftsjahr 2021/2022 rechnet der Wertpapierexperte mit einem Gewinn je Titel von 0,88 Euro.

Am Montag notierten die Zumtobel-Titel an der Wiener Börse mit plus 2,79 Prozent bei 8,48 Euro.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Zumtobel: RCB hebt Kursziel von 7,5 auf 8,5 Euro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen