Zumtobel-Gruppe gründet Entwicklungszentrum für Lichtsteuerungs-Chips

Dornbirn - TridonicAtco, ein Unternehmen des börsenotierten Vorarlberger Lichtkonzerns Zumtobel, hat mit der deutschen Firma "Dialog Semiconductor" ein gemeinsames Zentrum zur Entwicklung der nächsten Generation energieeffizienter Lichttechnologie gegründet.

Beide Unternehmen würden damit ihre langjährige Zusammenarbeit im Bereich der Entwicklung von digitalen Schaltkreisen intensivieren, hieß am Montag aus der Zumtobel-Konzernzentrale. In Österreich hat das Entwicklungszentrum die beiden Standorte Graz und Dornbirn.

Ziel des Entwicklungsteams ist die Realisierung innovativer Signalprozessoren sowohl für konventionelle Lichtquellen als auch für LED. Diese digitalen Schaltkreise übernehmen die optimale Steuerung von Lichtquellen und gewährleisten damit eine maximale Lebensdauer und eine Minimierung des Energieverbrauchs.

“Dialog Semiconductor” mit Sitz in der Nähe von Stuttgart entwickelt integrierte Schaltkreise für Mobiltelefon-, Beleuchtungs- und Automotive-Anwendungen. Das Unternehmen mit Niederlassungen in der ganzen Welt beschäftigt 290 Mitarbeiter und erzielte 2008 einen Umsatz in Höhe von 160 Mio. Dollar (113,6 Mio. Euro).

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Zumtobel-Gruppe gründet Entwicklungszentrum für Lichtsteuerungs-Chips
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen