AA

Zum neunten Mal fand in Dornbirn das Sommerfußball-Camp statt.

©Carmen Thurnher
„Wer wird heute Elferkönig?“, das ist jedes Mal die spannende Frage am Ende eines Fußball-Camp-Tages. 54 Kinder erleben auch diesen Sommer im Dornbirner-Sparkassen-Fußball-Camp die Freuden des Ballspiels.

„Uns ist wichtig, dass der Spaß im Vordergrund steht und die Kinder so viele verschiedene Ballübungen wie möglich kennenlernen“, erklärt Harald Melischnig von der Sportabteilung der Stadt Dornbirn, der auch heuer wieder mit großem Einsatz dabei ist.

Sechs Trainer unter der Leitung von FC Dornbirn-Nachwuchsleiter Günther Kerber sorgen natürlich auch dafür, dass die kleinen Nachwuchsballer neben all dem Spaß auch etwas lernen. Bewegung, Steigerung des Eigenkönnens und Verbesserung der Balltechnik sind dabei genauso wichtige Elemente des Fußball-Camps wie das gemeinsame Erlebnis und das Treffen neuer Sportfreunde.

Besonderer Ehrengast ist heuer der kleine Jordan, ein Feriengast aus England, der es sich nicht nehmen ließ, seine Urlaubstage in Dornbirn mit dem Fußball-Camp anzureichern. Trotz Regens waren sich alle Teilnehmer einig: „Wir sind sicher auch nächstes Jahr wieder mit dabei.“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Zum neunten Mal fand in Dornbirn das Sommerfußball-Camp statt.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen