AA

Zukunft zum Anfassen

Ein guter Vortrag und Informationsaustausch ermöglicht das Bregenzer Unternehmerfrühstück.
Ein guter Vortrag und Informationsaustausch ermöglicht das Bregenzer Unternehmerfrühstück. ©Stadtmarketing Bregenz

Bregenz. Nachhaltigkeit war das Thema des ersten Bregenzer Unternehmerfrühstücks in diesem Jahr. Bürgermeister Markus Linhart und der Leiter der Unternehmensentwicklung des Vorarlberger Energieversorgers illwerke vkw, Mag. Jakob Netzer, begrüßten am heutigen Donnerstagmorgen über 330 Teilnehmer im Festspielhaus Bregenz. Der Partner und Sponsor illwerke vkw präsentierte das zukunftsweisende E-Mobilitäts-Projekt VLOTTE.

Im Vortrag “Globalisierung & Entwicklung – was bringt die Zukunft?” präsentierte Referent Prof. Dr. F. J. Radermacher die Chancen und Risiken der neuen Techniken und Trends für Unternehmer. Prof. Dr. Jan-Olaf Willums aus Norwegen glänzte mit dem Thema “E-Mobilität – Vision und Realität”.

Im Anschluss an die Vorträge konnten die Gäste die zukunftsweisenden Thesen der Referenten vor Ort sofort ausprobieren: Zahlreiche Unternehmerinnen und Unternehmer nutzten die Gelegenheit zu einer Probefahrt mit einem Elektrofahrzeug der VLOTTE. Neben den E-Autos konnten auch Fahrräder und Segways getestet werden. Star der Fahraktion waren zwei Tesla Sport, die als die schnellsten E-Cars weltweit gelten (0-100 in 3,8 Sekunden).

Unter den Teilnehmer waren unter anderem Michael Ritsch, Harald Stifter, Alexandra König; Magnus Brunner, Hubert und Thomas Kinz, Matthias Preag, Peter Scharax zu sehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Zukunft zum Anfassen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen