Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zugewinne für Europakritiker bei Kommunalwahl in Großbritannien

Darf sich freuen: Ukip-Boss Farage.
Darf sich freuen: Ukip-Boss Farage. ©AP
Die europakritische und rechtsgerichtete Partei United Kingdom Independence Party (UKIP) hat bei Kommunalwahlen in England ersten Ergebnissen zufolge große Zugewinne verbucht. Die konservativen Tories und die Liberaldemokraten, die die Koalitionsregierung in London stellen, wurden von den Wählern am Donnerstag hingegen zum Teil abgestraft.

Im Durchschnitt erreichte die UKIP ersten Auszählungen vom Freitagvormittag zufolge rund 26 Prozent der Stimmen in den Wahlkreisen, in denen sie antrat. Die Stimmenauszählung sollte sich bis zum Abend hinziehen.

Ukip-Chef sieht Partei “in guter Position”

In der Labour-Hochburg South Shields war bei einer Nachwahl der Parlamentsposten des ehemaligen Außenministers David Miliband zu vergeben, der im März seinen Rücktritt angekündigt hatte. Hier wurde die UKIP sogar zweitstärkste Partei noch vor den Tories. Die Liberaldemokraten fielen auf Platz sieben zurück. UKIP-Vorsitzender Nigel Farage erklärte, seine Partei sei nun in einer guten Position für die nächste Parlamentswahl im Mai 2015.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Zugewinne für Europakritiker bei Kommunalwahl in Großbritannien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen