AA

Zügle „dampfte“ durch Bibliothek

Mit einer abenteuerlichen Zugfahrt lernten die Kindergärtler das Angebot in der Bücherei kennen.
Mit einer abenteuerlichen Zugfahrt lernten die Kindergärtler das Angebot in der Bücherei kennen. ©hellrigl
Kindgerecht und abenteuerlich erlebten die Kindergärtler die Bibliothek Altach.
"Büacher-Zügle" in der Bibliothek Altach

Altach. Mit einem kräftigen „Tsch tsch – buff“ setzte sich der Kinder-Zug in Bewegung. Angeführt von „Schaffnerin “ Wilma Schneller erlebten die fünfjährigen Kindergartenkinder von Altach eine besondere Zugfahrt durch die örtliche Bibliothek. Bei dieser Reise lernten sie kindgerecht und abenteuerlich, was es in der Bibliothek alles zu entdecken gibt. Die Regale wurden für diese Zugreise eigens umgebaut und an mehreren Stationen, die im abgedunkelten Raum durch eigene Lichtquellen geheimnisvoll wirkten, machte der Zug Halt. Untermalt von passenden Soundeffekten stoppte der Zug bei den Kassetten, Hörbüchern und DVD´s, dann ging es von den Sachbüchern zu den Hexen-, Prinzessinnen- und Feenbüchern weiter zu den Spielen. Auch beim Computer machte der Zug Station, wo die Abwicklung der Ausleihe den Kindern erklärt wurde. Beim letzten Stopp wurde ihnen die Geschichte „Dr. Brumm fährt Zug“ erzählt, der sie mit großer Aufmerksamkeit lauschten. Als abschließenden Höhepunkt durften sie selbst eine Schaffnerkelle basteln, was sie mit spürbarer Freude und viel Eifer bewerkstelligten.

Leseförderung

„Gerade vor Eintritt ins Schulalter ist es wichtig, bei den Kindern die Lust auf Bücher zu wecken, was später sicher das Lesen fördert“, weiß Leiterin Gerda Kuen. Und dass dies abenteuerlich und mit einem hohen Spaßfaktor geschieht, ist Bibliothekarin Wilma Schneller besonders wichtig. Und wenn man die faszinierten Kinderaugen gesehen hat, dann wurde dies ganz sicher mit dieser besonderen Zugfahrt umgesetzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Zügle „dampfte“ durch Bibliothek
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen