AA

Zu hoch gepokert: Ein Quintett nur als Zuschauer

Burak Özgün kann nur noch im Ausland kicken.
Burak Özgün kann nur noch im Ausland kicken. ©VOL.AT/Gmeiner
  Schwarzach. Die Wintertransferzeit endete für Burak Özgün, Markus Hagen, Lucas Alves Gomes, Simon Herzog und Soner Akbulut mit einem bösen Erwachen.

Ein Quintett mit Offensiv-Qualitäten ist bei der Winterübertrittszeit im heimischen Amateurfußball auf der Strecke geblieben. Dabei haben Burak Özgün (25), Lucas Alves Gomes (17), Soner Akbulut (27), Markus Hagen (34) sowie Simon Herzog (26) schon einmal bessere Zeiten erlebt. Doch im Poker um bessere Verträge sind die Fünf nun vorerst einmal auf dem Abstellgleis gelandet. Ein Wechsel in die benachbarte Schweiz ist noch die einzige „Rettung“. Auch David Kloser (Schwarzenberg) hätte eigentlich den Wälderklub verlassen sollen, aber eine schwere Knieverletzung lässt für den Vollblutstürmer im Frühjahr ohnehin kein Pflichtspiel zu.
Beide Westligisten Rivella SC Bregenz und FC Mohren Dornbirn buhlten um Torgarantie Burak Özgün. Letztendlich steht der gebürtige Türke ohne Vertragsunterzeichnung da.

Besonders Lucas Alves Gomes stand kurz vor einem Profivertrag in der irakischen Bundesliga, aber der erst 17-jährige Brasilianer hat keine fixe Unterzeichnung in der Tasche. Beim „alten“ Verein FC Koblach (LL) ist aus finanziellen Gründen kein Platz für Gomes, auch weil sein Landsmann Luis Sganzerla (Götzis) von der Elf um Trainer Roli Kornexl verpflichtet wurde.

In Bludenz legt Spielertrainer Didi Berchtold keinen Wert mehr auf die Dienste von Markus Hagen. Trotz mehreren Angeboten kam es für den Mittelfeldspieler mit keinem Klub zu einer Einigung.

Nicht mehr erwünscht ist Simon Herzog beim Schlusslicht der ersten Landesklasse, Riefensberg. Allerdings kann Simon Herzog aus beruflichen Gründen im Frühjahr nicht mehr spielen.

Soner Akbulut (Bezau) erzielte in der abgelaufenen Herbstmeisterschaft acht Tore für die Bregenzerwälder aber schnürt im Frühjahr nicht mehr die Schuhe.

Mehr als 250 (!) rekordverdächtige Vereinswechsel müssen im VFV-Sekretariat von Klaus Aberer und seiner Mitarbeiterin Nina Rasdeuschek bis zum Rückrundenstart in Vorarlberg bearbeitet werden. Nur rund ein Zehntel aller Übertritte betrifft ausländische Spieler. In den beiden höchsten Amateurligen des Landes sitzen im Frühjahr die vier neuen Trainer Dominik Helbock (Spieler), Hans Jürgen Trittinger (DSV), Andreas Metzler (Langenegg) und Bizau-Meistermacher Stipo Palinic (Sulzberg) auf der Betreuerbank. Wenig Veränderungen haben die Spitzenklubs in der VL und LL vorgenommen. Überhaupt haben die vier Spitzenvereine Andelsbuch, Höchst, Bizau und Wolfurt keinen Neuzugang zu vermelden, Rankweil und Austria Lustenau Amateure nur einen neuen Akteur. Die Angst beflügelte hauptsächlich Klubs im Abstiegskampf wie DSV, Viktoria, Meiningen, Mäder und Egg. In der Landesliga haben sich die beiden Aufstiegsaspiranten Lauterach und Koblach nochmals verstärkt.    

FUSSBALL IN VORARLBERG: Die gesammelten Übertritte in der Winterübertrittszeit 2011/2012 ab der Vorarlbergliga

Vorarlbergliga
Simma Electronic FC Andelsbuch
Tabellenplatz/Punkte: 1./27
Zu: keine
Ab: keine
Trainer: Daniel Madlener (bisher)

Austria Lustenau Amateure
Tabellenplatz/Punkte: 2./26
Zu: Martin Wieczorek (Wangen)
Ab: Valentin Drexel (Kennelbach)
Spielertrainer: Daniel Ernemann (bisher)

FC RW Rankweil
Tabellenplatz/Punkte: 3./23
Zu: Markus Breuss (FC Lustenau)
Ab: keine
Trainer: Manfred Engler (bisher)

Blum FC Höchst
Tabellenplatz/Punkte: 4./22
Zu: keine
Ab: keine
Trainer: Dieter Alge (bisher)

Kaufmann Bausysteme FC Bizau
Tabellenplatz/Punkte: 5./22
Zu: keine
Ab: Thomas Bischof (Sulzberg), Roland Flatz (Hittisau)
Spielertrainer: Dominik Helbock (neu)

Kienreich FC Wolfurt
Tabellenplatz/Punkte: 6./21
Zu: keine
Ab: Emir Adzamija (Mäder)
Trainer: Philipp Schwarz (bisher)

Sparkasse FC BW Feldkirch
Tabellenplatz/Punkte: 7./19
Zu: Wolfgang Kieber (Balzers), Pablo Alfonso (Uruguay), Bülent Bozkurt (Dornbirn), Pascal Göttfried (neu)
Ab: Franco Joppi (Bregenz), Adrian Moosbrugger (Altenstadt), Matej Tomas (Götzis), Kevin Göttfried (Schlins)
Trainer: Klaus Stocker (bisher)

Fohrenburger Rätia Bludenz
Tabellenplatz/Punkte: 8./18
Zu: Mario Haslacher (IAC)
Ab: Sezer Karakas (Alberschwende), Markus Hagen (?), Elias Schatzmann (Schlins)
Spielertrainer: Dietmar Berchtold (bisher)

SC Röfix Röthis
Tabellenplatz/Punkte: 9./17
Zu: Baros Rados (Kakanj/Cro)
Ab: Marko Guja (Cro)
Trainer: Zeljko Milosevic (bisher)

Hella Dornbirner SV
Tabellenplatz/Punkte: 10./17
Zu: Philipp Hagspiel (Bregenz), Ermin Caluk (FC Dornbirn), Mathias Kleinheinz (St. Margrethen), Mathias Kempter (Admira)
Ab: Marko Zdravkovic, Marko Jovic (beide Mäder), Izet Music (Ludesch), Sanel Causevic (Götzis)
Trainer: Hans Jürgen Trittinger (neu)

Viktoria Bregenz
Tabellenplatz/Punkte: 11./17
Zu: Manuel Petermair (Lauterach), Adrian Svecak (Balzers), Marcel Pfeifer (Kennelbach), Robin Muchitsch, Fatih Yildirim (beide eigene 1b)
Ab: Sem Kloser (Lauterach), Dennis Alibabic (SC Bregenz)
Trainer: Günther Riedesser (bisher)

FC Nenzing
Tabellenplatz/Punkte: 12./15
Zu: keine
Ab: Lukas Moosbrugger (?)
Spielertrainer: Mike Zech (bisher)

SK CHT Austria Meiningen
Tabellenplatz/Punkte: 13./14
Zu: Cihat Kilic (Hohenems), Sasa Maretic (Lochau), Marc Kienale (Hochdorf/Ger)
Ab: keine
Trainer: Enes Cavkic (bisher)

Simon Installationen FC Mäder
Tabellenplatz/Punkte: 14./14
Zu: Emir Adzamija (Wolfurt), Marko Zdravkovic, Marko Jovic (beide DSV), Matheus Izidorio Leoni (Santa Catarina/Bra), Thiago Bonfim dos Santos (Viktoria Esporte/Bra), Hüsnü Sentürk (Hittisau)
Ab: Caio Gomes Diaz (Eschen), Piter de Souza (Bra), Marko Solaja (Göfis), Dogan Uyar (Brederis)
Trainer: Stefan Simon (bisher)

FC Brauerei Egg
Tabellenplatz/Punkte: 15./14
Zu: Raimond Hehle (Sulzberg), Werner Grabherr (Bregenz), Richard Natter (Schwarzenberg)
Ab: keine
Trainer: Franz Pircher (bisher)

Landesliga
Typico SV Lochau
Tabellenplatz/Punkte: 1./30
Zu: Christoph Grissmann (Nonnenhorn)
Ab: Sasa Maretic (Meiningen)
Trainer: Rade Plakalovic (bisher)

SC Fußach
Tabellenplatz/Punkte: 2./26
Zu: Felipe da Silva (Sulzberg)
Ab: Ivan Katavic (Schwarzach)
Trainer: Ralf Grabher (bisher)

cd mediateam SC Göfis
Tabellenplatz/Punkte: 3./26
Zu: Marko Solaja (Mäder), Jasmin Music (Nüziders), David Seeger (Altenstadt)
Ab: keine
Trainer: Heinz Fladenhofer (bisher)

Holzbau Sohm FC Alberschwende
Tabellenplatz/Punkte: 4./25
Zu: Sezer Karakas (Bludenz)
Ab: keine
Trainer: Goran Milovanovic (bisher)

Zima FC Langenegg
Tabellenplatz/Punkte: 5./24
Zu: keine
Ab: Tobias Boch (Doren)
Trainer: Andreas Metzler (neu)

Schertler/Alge FC Lauterach
Tabellenplatz/Punkte: 6./23
Zu: Sem Kloser (Viktoria Bregenz), Julian Birgfellner (Altach Amateure)
Ab: Manuel Petermair (Viktoria Bregenz)
Trainer: Klaus Unterkircher (bisher)

Peter Dach FC Koblach
Tabellenplatz/Punkte: 7./21
Zu: Luis Sganzerla (Götzis), Andreas Moosmann (Altach)
Ab: Lucas Alves Gomes (?), Lukas Bösch (Kennelbach)
Trainer: Roland Kornexl (bisher)

VfB Hohenems
Tabellenplatz/Punkte: 8./18
Zu: Mario Gerencir (Götzis), Evandro Simonelli (Schlins), Adrian Klammer (USA)
Ab: Fabiano (Bra), Boris Gamber (Karriereende)
Trainer: Rainer Spiegel (bisher)

FC Schwarzach
Tabellenplatz/Punkte: 9./16
Zu: Ivan Katavic (Fußach), Angelo Scelzo (Dornbirn)
Ab: keine
Trainer: Thomas Berchtold (bisher)

FC Enelution Sulzberg
Tabellenplatz/Punkte: 10./12
Zu: Thomas Bischof (Bizau), Thomas Eberle (Riefensberg)
Ab: Hardy Feigt (Dornbirn), Raimond Hehle (Egg), Felipe da Silva (Fußach)
Trainer: Stipo Palinic (neu)

Erne FC Schlins
Tabellenplatz/Punkte: 11./10
Zu: Kevin Göttfried (Feldkirch), Elias Schatzmann (Bludenz), Engin Türkyilmaz (Ludesch)
Ab: Evandro Simonelli (Hohenems), Baris Sahin (Satteins)
Trainer: Jürgen Krainz/Norbert Allgäuer (bisher)

Golm FC Schruns
Tabellenplatz/Punkte: 12./10
Zu: Philipp Bischof (Bürs), Tayfun Can (Bludenz), Emir Hadanovic (Bosnien)
Ab: Nenad Krstic (Götzis), Patrick Büsch, Thomas Loretz, Philipp Rodak, Christoph Tschofen (alle Vandans), Michael Fischer, Daniel Stemer, Thomas Bitschnau (alle St. Gallenkirch)
Trainer: Johannes Netzer (bisher)

BayWaLamag FC Thüringen
Tabellenplatz/Punkte: 13./8
Zu: Benjamin Kasper, Daniel Fritz (beide Bürs), Dejan Momirovic (Beschling), Claudio Franzoi (SPG Großwalsertal)
Ab: keine
Trainer: Gerhard Müller (bisher)

Vollbad FC Götzis
Tabellenplatz/Punkte: 14./8
Zu: Nenad Krstic (Schruns), Tolga Yildiz (Hittisau), Matej Tomas (Feldkirch), Sanel Causevic (DSV), Ralph Lehner (Diepoldsau), Asani Nijazi (Serbien), Manuel Wohlgenannt (reaktiviert)
Ab: Mario Gerencir (Hohenems), Juninho de Matos (Bra), Christian Gerencir (FC Lustenau Amateure), Luis Sganzerla (Koblach)
Trainer: Ante Tomas (bisher)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Zu hoch gepokert: Ein Quintett nur als Zuschauer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen