AA

Zu Gast bei Malediva

Malediva erwiesen sich am Dornbirner Spielboden wieder als perfekte Gastgeber und zeigten, wieso sie mit Kunstpreisen überschüttet werden.
Malediva erwiesen sich am Dornbirner Spielboden wieder als perfekte Gastgeber und zeigten, wieso sie mit Kunstpreisen überschüttet werden. ©cth
Zu Gast bei Malediva

Die deutschen “Kabarettdiven” begeistern wieder das Spielbodenpublikum.

Dornbirn. “Wir zeigen uns einen Abend lang von unserer besten Seite und erst wenn die Gäste gegangen sind, werden wir fortfahren uns zu streiten” singen Malediva – zu dumm nur, dass die Gäste erst gar nicht aufkreuzen. Glück für das Publikum, denn dieses lassen die “Malediven” in ihrem neuen Stück “Die fetten Jahre sind vorbei” natürlich wieder an ihren herrlich bissigen Beziehungsstreitigkeiten teilnehmen. Wie gute alte Bekannte wirken Lo Malinke, Tetta Müller und Pianist Florian Ludewig bereits und man wäre gerne noch öfter zu Besuch.

Auch nach ihrem inzwischen siebten abendfüllenden Programm, kann man einfach nicht genug kriegen. Was 1997 im Wohnzimmer vor ein paar Freunden begann, ist längst zu einer Triumphgeschichte geworden. Zahlreiche Preise wurden seither eingeheimst, Tourneen durch Deutschland, Italien, Österreich und die Schweiz stehen seit Jahren auf dem Programm und niemand liebt und streitet sich so schön wie das wunderbare schwule Vorzeigepärchen aus Berlin. “Das Glück der schwulen Pärchen ist auch nur ein Märchen”, singen Malediva und gewähren erneut einen intimen Einblick in den klassischen Beziehungsalltag einer Dauerliebe. “Egal ob schwul oder hetero, gezankt wird ähnlich”, so Lo Malinke. Wortwitz, Sarkasmus, herrlich komische Mimik und Improvisation, stets perfekt verbunden mit melancholischen Balladen und kritischen Liedern, machen die perfekten Zutaten für ein gelungenes Malediva-Menü aus.

Und so ist auch dieses Mal Dauerlachen garantiert, wenn es darum geht, die richtige Tischordnung, Dekoration und Speise für einen gelungenen Abend festzulegen. Für die Gäste im Publikum war der Abend auf jeden Fall ein Erfolg. Der Spielboden vibrierte und schenkte den Gastgebern tosenden Applaus. Resümee des Abends: Von Malediva wird man niemals satt!

 

Färbergasse 15,6850 Dornbirn, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Zu Gast bei Malediva
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen