Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zivildienst im In- und Ausland

Der Zivildienst kann auch im Ausland geleistet werden.
Der Zivildienst kann auch im Ausland geleistet werden. ©Pfarre Frastanz

Am Montag, 8. Februar 2010 findet im aha Bregenz eine kostenlose Info-Veranstaltung zum Thema “Zivildienst im In- und Ausland” statt.

Kann sich jeder für den Zivildienst melden? Wie lange dauert er? Was bekommen Zivildiener bezahlt? Und was heißt eigentlich “Auslandsdienst”? Andrea Thaler vom aha informiert bei dieser Info-Veranstaltung über das Thema “Zivildienst”. Fragen rund um den “Auslandszivildienst” werden von Francesco Königsberger vom Österreichischen Auslandsdienst beantwortet. Zudem informiert er über die Möglichkeit, den Auslandsdienst beispielsweise in Buenos Aires, Montreal, Reno, Berlin, Krakau oder Prag zu absolvieren. Beginn der Veranstaltung ist um 18 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Termine und Themen weiterer Info-Veranstaltungen im aha sind unter www.aha.or.at/events abrufbar.

Info-Veranstaltung “Zivildienst im In- und Ausland”
Termin: Montag, 8. Februar 2010, 18 Uhr
Ort: aha Bregenz, Belruptstraße 1
Infos: www.aha.or.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Zivildienst im In- und Ausland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen