AA

Zivildiener nicht mehr wegzudenken

Bregenz - In Vorarlberg erhielten im Jahr 2006 insgesamt 673 Wehrpflichtige eine Zuweisung zum Zivildienst. LR Schwärzler lobt die hohe Qualität der Hilfs- und Sozialleistungen.

“Nach aktuellen Informationen der Hilfs- und Rettungsorganisationen sowie der Sozialdienste werden derzeit genügend Zivildiener zugewiesen, um die wichtigen gesellschaftlichen Aufgaben mit hoher Qualität im Land durchführen zu können”, so Sicherheitslandesrat Erich Schwärzler.

Die einzelnen Organisationen betonen dabei auch den großen Einsatz der Zivildiener, welche einen unverzichtbaren Beitrag in der Unterstützung des sozialen Dienstes an älteren, kranken und bedürftigen Menschen in Vorarlberg leisten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Zivildiener nicht mehr wegzudenken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen