AA

Zimmerbrand in Hörbranz

Eine böse Überraschung am Samstagnachmittag erlebte ein junges Paar aus Hörbranz. Als sie im Untergeschoss saßen, fing im unbewohnten Zimmer im oberen Stock ein Herd an zu brennen.

Die Brandursache ist noch nicht geklärt.

„Wir hatten das Feuer zuerst gar nicht bemerkt. Erst als der Nachbar geklingelt hat, weil er den Rauch gesehen hatte”, erzählt der junge Familienvater.

Während die Frau aus dem Haus lief, versuchte er mit dem Feuerlöscher die Flammen unter Kontrolle zu bekommen. „Zum Glück haben wir einen Feuerlöscher daheim. Seit heute weiß ich, wie wertvoll so eine Anschaffung sein kann“, meint der junge Mann.

Dem ist der Schreck trotz allem sichtlich in die Glieder gefahren. „Alles ist so plötzlich gekommen und war dann auch ganz schnell wieder vorbei“, erzählt er, nachdem wieder Ruhe eingekehrt ist.

Sowohl die Feuerwehr Hörbranz, als auch die Polizei sind wieder abgerückt. Zeit zum Durchatmen.

Groß ist die Erleichterung vor allem darüber, dass seiner hochschwangeren Frau nichts passiert ist. „In zwei Wochen hat sie Termin”, verrät er.

Nachdem sie etwas gehustet hatte, sei sie sogleich mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht worden. – Zur Vorsorge!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Zimmerbrand in Hörbranz
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.