AA

"Zimmat stong" fürs gemeinsame Ziel

Haben sich für die Bregenzerwälder Jugend eingesetzt: Mario (24) und Florian (19) Kleber aus Andelsbuch.
Haben sich für die Bregenzerwälder Jugend eingesetzt: Mario (24) und Florian (19) Kleber aus Andelsbuch. ©Dietmar Stiplovsek
W&W sprach mit Mario (24) und Florian (19) Kleber aus Andelsbuch, die eine Initiative für Jugendliche ins Leben gerufen haben.

WANN & WO: Was hat euch dazu bewegt, ein Tunnelfest auf die Beine zu stellen?

Florian Kleber: Ganz einfach: Man hat uns gefragt, ob wir das machen wollen. Durch den Abriss vom E-Werk gibt es nichts mehr, wo wir ausgehen können. Bei so einer einmaligen Gelegenheit wie dem
Tun­­­­­­­­­­­­­­­­nelfest müssen wir unsere Chance schon nützen!

WANN & WO: Wie ist die Situation für die Jugendlichen im Bregenzerwald bezüglich Ausgehen?

Florian Kleber: Im Moment haben wir durch die neuen Beschlüsse der Region wenigstens einen Nachtbus zum nächstgelegenen Club bekommen, das ist aber bestimmt keine Ideallösung. Durch die Wälderhalle wird es in absehbarer Zeit endlich wieder eine sehr tolle Möglichkeit geben.

WANN & WO: Wie schmerzhaft war es für euch, das E-Werk aufgeben zu müssen?

Mario Kleber: Dort hat alles angefangen. Jetzt ist es weg, das ist echt schade für die Jugendlichen.

WANN & WO: Was macht man als Wälder am Wochenende?

Mario Kleber: „Schaffa und Eishockey luaga go“. Nein, es gibt schon unsere Stammkneipen, aber meistens sitzt man da nur bis 11 Uhr.

Florian Kleber: Langweilig wird uns nicht! Man wird eher ruhiger (lacht). Nein, aber man geht nicht mehr so viel weg wie davor, als man noch die Möglichkeit hatte. „Aber wenn, denn ghörig!“ Oder man überlegt sich Sachen wie das
Tunnelfest.

WANN & WO: „Zimmat stong“ wurde ja von und für Jugendliche im Bregenzerwald ins Leben gerufen. Seid ihr eurem Ziel, eine Ausgehmöglichkeit für Jugendliche im „Would“ zu schaffen, hiermit ein Stück näher gekommen?

Mario Kleber: Nicht nur ein Stück – die Lösung ist gefunden! Die Verantwortlichen für die Wälderhalle geben uns die Möglichkeit, selbst mitzugestalten, zum Beispiel, was die Umsetzung betrifft. Das Ziel ist um einiges näher gerückt. Auch von den Verantwortlichen in der Politik und der Region sind viele Schritte gemacht worden.

WANN & WO: Ihr bewerbt euer Fest mit: „Trinken für eine neue Diskothek“. Wie seid ihr auf diese Idee gekommen?

Mario Kleber: Beim Tunnelfest geht der Erlös der drei Bars jeweils in eine bestimmte Richtung. Bei der Meisterbar zum Beispiel geht er an den EC Bregenzerwald. Da wir jetzt in einer teureren Liga spielen, brauchen wir auch mehr Geld.

WANN & WO: Warum darf man das Tunnelfest unter keinen Umständen verpassen?

Florian Kleber: Wir haben viel Arbeit hineingesteckt. Wir wollten, dass für alle etwas dabei ist – für einen guten Zweck! Das Geld fließt dorthin, wo wir es später wieder zurückkriegen. Gute Stimmung, die keiner verpassen sollte. Also schnell Karten organisieren!

WANN & WO: Habt ihr Erwartungen gegenüber der zukünftigen Wälderhalle?

Mario Kleber: Es macht die Region attraktiver, die Jugendlichen bekommen die Chance, neue Sportarten für sich zu entdecken. Natürlich auch die Diskothek! Wenn die gut läuft, haben wir alle Erwartungen erfüllt. Auch im Sommer gibt es sicher viele Möglichkeiten, die Halle zu nutzen!

Florian Kleber: Es soll ein Treffpunkt für viele verschiedene Generationen werden. Im Wald kennt jeder jeden, das will man behalten! Für mich ist es etwas Besonderes. Sowas erhält man nur durch Orte, an denen man sich austauschen kann.

“So viel Unterstützung macht uns stolz!”

Mario Kleber: “Es ist wirklich schön, wenn man von allen Seiten unterstützt wird. Es steckt ja auch einiges an harter Arbeit dahinter. Da man aber beide Seiten der Geschichte zu hören bekommt, baut man lieber auf die positiven Aspekte und freut sich dann darüber umso mer.”

Infos

Tunnelfest in Andelsbuch

WANN: Samstag, 24. September. Gemütlicher Hock vor dem Tunnel ab 18 Uhr. Einlass in die Röhre ab 20 Uhr.

WO: Andelsbuch

Vorverkaufsstellen: Glanzstück Schmuckwerkstatt in Hittisau, Behmann Spiel/Papier in Egg, Bregenzerwälder Käsehaus Andelsbuch, Bäckerei & Konditorei Kleber in Bezau, Sport und Mode Natter in Mellau, Gasthof Schwanen in Dornbirn, OMV Alberschwende.

Vorverkaufspreis: 8 Euro Abendkasse: 10 Euro

Hier die ganze WANN & WO-Ausgabe online lesen

(Quelle: WANN & WO)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Zimmat stong" fürs gemeinsame Ziel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen