Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ziegeldach erneuert

Neueindeckung mit Biberschwanzziegel
Neueindeckung mit Biberschwanzziegel
Dacheindeckung

Bregenz. Nicht mehr oft findet man bei der Neugestaltung eines Daches die in früheren Jahrzehnten so gerne verwendeten Biberschwanzziegel.

 

Bei der Neueindeckung des ehemaligen Löwenbräu-Stadthauses in der Thalbachgasse wurde jedoch darauf Wert gelegt. Auf Grund des Aufwandes werden heutzutage Dächer vorzugsweise mit Dachpfannen gedeckt, bei denen weniger Ziegel für die einzudeckende Fläche notwendig sind und zudem ein geringerer Aufwand für die Unterkonstruktion von Nöten ist. Dennoch hat der Biberschwanzziegel seine Berechtigung. Gerade bei historischen und klassischen Stadthäusern ist die traditionelle Gestaltung der Dachfläche das sogenannte Tüpfelchen auf dem „i“ und trägt wesentlich zur optischen Bereicherung bei.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Ziegeldach erneuert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen