Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zeugnisverteilung an der VHS Hohenems

Kursteilnehmerinnen, Birgit Köhlmeier, BM Richard Amann, VHS-Obfrau Agnes Jäger, Öcal Hastürk, StR Bernhard Amann,
Kursteilnehmerinnen, Birgit Köhlmeier, BM Richard Amann, VHS-Obfrau Agnes Jäger, Öcal Hastürk, StR Bernhard Amann, ©Margarethe Ruff
Zertifikatsverteilung Deutsch-Integrationskurs an der VHs Hohenems

Teilnehmerinnen des Sprach-und Orientierungskurses an der VHS erhielten Zertifikate.

Hohenems. In festlichem Rahmen fand die Zeugnisverteilung an 22 Teilnehmerinnen des Sprach- und Orientierungskurses im at&co statt. Obfrau Agnes Jäger und Geschäftsführerin Katharina Neuhofer von der VHS Hohenems konnten als Gäste Bürgermeister Richard Amann, Integrationsstadtrat Bernhard Amann und die Vertreter des ATIB, Obfrau Ünal Münewer und Öcal Hastürk begrüßen. Den Kursteilnehmerinnen wurde in diesem viermonatigen Deutschkurs, einem Projekt von okay.zusammen leben und der Stadt Hohenems, einiges abverlangt. Die bewährte Kursleiterin Birgit Köhlmeier unterrichtete die Frauen mit sehr viel Einsatz. Sie lobte den Lerneifer der Frauen und betonte, es hätten sich schon viele für den Folgekurs am 22. Februar angemeldet.

Dass der Kurs in diesem Ausmaß zustande kam, ist Öcal Hastürk zu verdanken, der die Frauen für diesen Kurs motivierte. Bernhard Amann freut sich sehr, dass das Projekt so gut gelungen ist. “Ein Schritt näher zum Zusammenleben, denn Integration kann nicht von oben verordnet werden sondern muss von unten kommen”, so der Integrationsstadtrat. BM Richard Amann war voll des Lobes: “Dieser Deutschkurs für Frauen ist im Sinne des Integrationsleitbildes ein erster wichtiger Schritt”. Im Namen der Frauen dankte Mehtap Kilic den Politikern, der Kursleiterin und der Volkshochschule. Frau Kilic kam vor neun Jahren aus der Türkei nach Hohenems, ist verheiratet und hat zwei Söhne, einen im Kindergarten und einen in der Volksschule. “Mein Mann spricht perfekt Deutsch, aber ich will unbedingt Deutsch lernen. Ich möchte selber mit den Kindergartentanten, mit den Lehrpersonen reden können und auch am Arbeitsplatz brauche ich die deutsche Sprache.” Zum Ausklang luden die Kursteilnehmerinnen zu türkischen Spezialitäten am Buffet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Zeugnisverteilung an der VHS Hohenems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen