AA

Zeugenaufruf!

Vom Donnerstag, 9. Mai 2019, auf Freitag, 10. Mai 2019, begab sich eine unbekannte Täterschaft zum „Zugang“ Waibel-Loch.

In der Folge entfernten die Täter die an einer Holzstele befestigte Infotafel bezüglich der Verordnung „Alter Rhein“. Auf der ca. 1,50 m x 0,40 m großen Infotafel war zum Beispiel auch die Leinenpflicht für Hunde angeführt. Diese Stele befindet sich unmittelbar nach der dort befindlichen Schranke.

Vom 11. Mai 2019 (Samstag) bis zum 14. Mai 2019 (Dienstag) begab sich vermutlich dieselbe Täterschaft zum „Zugang“ Watstelle bzw. „Hunde- und Pferdebadeplatz“. Dort entfernten sie eine zweite Infotafel, welche ebenfalls an einer Holzstele, angrenzend an den Radweg nach Lustenau, angebracht war.

Die unbekannten Täter dürften für die Entfernung dieser beiden Infotafeln erheblichen Kraftaufwand benötigt haben. Beide Tafeln konnten bis dato nicht gefunden werden.

Durch die beiden Tathandlungen entstand der Stadt Hohenems ein Sachschaden in der Höhe von 1.600 Euro. Bisherige Erhebungen zur Täterschaft blieben negativ.

Personen, welche zweckdienliche Hinweise zu diesen Sachverhalten machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Hohenems zu melden (Tel. 05576/7101-1520).

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Zeugenaufruf!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen