Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zeugenaufruf

Am Mittwoch Nachmittag ereignete sich in Bregenz ein Unfall, bei dem zwei Fahrzeuge erheblich beschädigt wurden. Zeugen sind gebeten, sich zu melden!

Am Mittwoch Nachmittag fuhr ein 27-jähriger Pkw-Lenker aus Opfenbach/BRD
mit seinem Fahrzeug auf der B 202 ( Rheinstrasse) in Richtung Hard. Bei der
Ampelkreuzung Rheinstrasse/Vorklostergasse hatte der Pkw-Lenker “GRÜN” und
fuhr in die Kreuzung ein.

Zur gleichen Zeit stand am Schutzweg ein älterer
Mann der den Schutzweg mit einem Stritt betrat. Als der Pkw-Lenker sein Fahrzeug
anhielt, ging der Fußgänger wieder zurück auf den Gehsteig.

Ein 42-jähriger
Pkw-Lenker aus Bregenz übersah den anhaltenden Pkw und fuhr hinten auf.
Er erlitt dabei schwere Verletzungen. Der 27-jährige Pkw-Lenker und sein
Fahrgast wurden leicht verletzt.

Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt.

Der unbekannte Fußgänger, ca. 55 J. alt, dunkle Kleidung, dunkle
Haare,kräftige ungepflegte Erscheinung ( 3-Tagesbart) verließ den Unfallort
ohne seine Personalien den Unfallbeteiligten bekannt zu geben.
Zweckdienliche Hinweise erbittet der Gendarmerieposten Bregenz Tel.
05574/411-100.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.