AA

Zeugenaufruf zur Einbruchsserie

Hohenems - In der Nacht zum 14.09.2007 brachen drei Verdächtige in den Bau- und Gartenfachmarkt Hornbach ein und suchten dort nach Bargeld, wobei sie den Alarm auslösten. Im Zuge von Ermittlungen wird die Bevölkerung um Hilfe gebeten.

Ein 27-jähriger Verdächtiger konnte im Verkaufsbereich vom stellvertretenden Marktleiter und einem Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma auf frischer Tat betreten werden. Der Betretene war gerade dabei, einen Tresor auf ein Regal zu heben. Den beiden Mittätern gelang vorerst die Flucht. Im Zuge der umfangreichen Fahndungsmaßnahmen wurden zwei Männer – 17 und 23 Jahre alt – am 14.09.2007, abends im Zug von Feldkirch nach Wien kontrolliert.

Dabei konnte festgestellt werden, dass sie eine große Menge Bargeld sowie diverse Elektrogeräte mit sich führten. Die Kontrollierten wurden daraufhin festgenommen. Die Abklärungen zu den von ihnen mitgeführten Gegenständen bestätigten schließlich den Anfangsverdacht, dass es sich bei den beiden Verdächtigen um die Mittäter zum Einbruch in den Bau- und Gartenfachmarkt in Hohenems handelt. Die drei Verdächtigen stehen im Verdacht, für zahlreiche Einbrüche im Bereich von Sulz, über Hohenems und Dornbirn bis nach Schwarzach verantwortlich zu sein.

Es handelt sich dabei um eine Einbruchsserie im Zeitraum vom 04. bis zum 14.09.2007. Die Tatverdächtigen hatten es vorzugsweise auf Bargeld abgesehen, stahlen aber auch Kleinelektronik wie zum Beispiel Digitalkameras. Ein Großteil des im Zuge von 20 Einbrüchen erbeuteten Diebesgutes konnte bei den Tatverdächtigen sichergestellt werden. Zufolge Ermittlungen des Landeskriminalamtes gehören die Verdächtigen zu einer größeren Bande. Ab dem 21. August kam es nachfolgend zu drei Einbruchsserien zur Festnahme von insgesamt sechs Personen aus dieser Gruppierung.

Die Tatverdächtigen verübten insgesamt 32 Einbrüche und einen Diebstahl und versuchten, drei Fahrzeuge unbefugt in Betrieb zu nehmen. Alle sechs Verdächtigen wurden in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert und befinden sich derzeit in Untersuchungshaft.

Einige sichergestellte Gegenstände konnten bislang nicht zugeordnet werden. Personen, die Hinweise zu den als Lichtbild beiliegenden Gegenständen machen können, werden gebeten, sich mit dem Landeskriminalamt Vorarlberg (Tel. 059133/803333) in Verbindung zu setzen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • Zeugenaufruf zur Einbruchsserie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen