Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zertifikatsverleihung für WohlfühlexpertInnen

Insgesamt 70 Jugendliche haben sich zu WohlfühlexpertInnen für alls im grüana weitergebildet.
Insgesamt 70 Jugendliche haben sich zu WohlfühlexpertInnen für alls im grüana weitergebildet. ©Foto: alls im grüana
Im Rahmen von „alls im grüana“ haben sich Jugendliche in Workshops zu WohlfühlexpertInnen weitergebildet. Dafür wurden sie kürzlich im Rathaus Bregenz ausgezeichnet.


Lustenau. „Das Thema „Wohlfühlen“ hat mich angezogen. Wenn Jugendliche etwas für Jugendliche machen, ist das anders, als wenn das Erwachsene tun“, sagt Wohlfühlexpertin Feyza Seker. Damit bringt sie auf den Punkt, was das Projekt „alls im grüana“ ausmacht, nämlich die aktive Mitgestaltung und Mitarbeit von Jugendlichen. Langfristiges Ziel des gemeindeübergreifenden Projekts ist es, die Gesundheitsangebote für Vorarlbergs Jugendliche attraktiver zu machen. In den letzten Monaten wurden in den teilnehmenden Gemeinden Bregenz, Dornbirn, Lustenau, Hohenems und Bludenz insgesamt 70 Jugendliche in Workshops zu sogenannten „WohlfühlexpertInnen“ ausgebildet.

 

Zertifikatsverleihung

Diese Woche fand im Rathaus Bregenz eine feierliche Zertifikatsverleihung an die WohlfühlexpertInnen statt. In Zukunft bringen sie die Themen Gesundheit und Wohlfühlen anderen Jugendlichen auf diversen Veranstaltungen näher. Mit Wohlfühlquiz und -snack werden sie interessierte Jugendlichen am eigens konzipierten Wohlfühlstand empfangen und mit wichtigen Tipps und Infos versorgen. Die frischgebackenen WohlfühlexpertInnen sind voll motiviert und freuen sich auf die neue Herausforderung. „Alls im grüana macht Spaß und ist chillig. Ich habe gelernt, wie man mit Menschen umgeht und was Wohlfühlen bedeuten kann. Das Projekt habe ich auch meinen Kollegen weiterempfohlen“, so Wohlfühlexperte Metin Kacar. Den nächsten Auftritt hat das WohlfühlexpertInnen-Team bei der Jugendmesse con:act am 12. und 13. Juni 2012 im Festspielhaus Bregenz.

 

 

Factbox:

„Jugend trifft Gesundheit“

Laufzeit: 2010 – 2012

Trägerschaft: JugendkoordinatorInnen von Bregenz, Dornbirn, Lustenau, Hohenems, Bludenz sowie aha – Tipps & Infos für junge Leute

Kooperationspartner: invo (service für kinder- und jugendbeteiligung), koje (Koordinationsbüro für Offene Jugendarbeit und Entwicklung), Mädchenzentrum Amazone, Ludwig Boltzmann Institute for Health Promotion Research

Finanzierung: teilnehmende Gemeinden, Fonds Gesundes Österreich, Fonds Gesundes Vorarlberg, Bundesministerium für Gesundheit, Abteilung Wissenschaft sowie die Referate Jugend und Frauen des Landes Vorarlberg.

Projektleitung/Kontakt: Mag. Karl-Heinz Marent, karlheinz.marent@aon.at

Information: www.allsimgrueana.at

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Zertifikatsverleihung für WohlfühlexpertInnen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen