AA

Zertifikate für 40 Kindergartenleiterinnen

40 Leiterinnen und erstmals auch ein Leiter von Kindergärten haben in einem mehrstufigen Blockseminar das Know how für ihre verantwortungsvolle Tätigkeit verbessert.

Am Freitag, erhielten sie im Landhaus ihre Zertifikate.

“Die gute Aus- und Fortbildungsarbeit ist entscheidend für die hohe Qualität, die an unseren Kindergärten geboten wird”, bekräftigte Landesrat Siegi Stemer anlässlich des Kursabschlusses.

Der Kindergarten müsse heute Betreuung, vorschulische Bildung und Elementarerziehung gleichermaßen gewährleisten, sagte Stemer. Auf notwendige Flexibilität werde daher im Einvernehmen mit den Gemeinden verstärkt das Augenmerk gelegt. Auch neuen kombinierten Betreuungs- und Bildungsmodellen gelte es, aufgeschlossen zu begegnen, so Stemer zu den Kindergartenleiterinnen. Ein besonderes Anliegen sei ihm der wohlvorbereitete Übergang vom Kindergarten in die Volksschule, betonte der Landesrat.

Den Absolventinnen dankte er für ihr Engagement: “Die Bildungs- und Betreuungsaufgabe im Kindergarten ist ein schöner, aber auch mit hoher Verantwortung gekoppelter Arbeitsbereich. Deshalb ist es unabdingbar, für die pädagogische Arbeit mit der Gruppe und für die zusätzlichen Aufgaben der Leitungsfunktion bestens gerüstet zu sein.”

Der inhaltliche Bogen der Seminarblöcke erstreckte sich von der Kindergartenpädagogik, über Teamarbeit, Elternarbeit, Zusammenarbeit mit Schulen, Gemeinden, Beratungsstellen bis zu gesetzlichen Vorgaben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Zertifikate für 40 Kindergartenleiterinnen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.