AA

Zero Division eröffnet dritten Standort in Lustenau

Lustenau - Für Filmproduktionen und Veranstaltungsmanagement vor allem in den bereichen Sport und Kultur haben sich mit großem Erfolg drei ehemalige Studenten der Betriebswirtschaft bzw. Juristerei entschieden.
Bilder der Eröffnungsfeier

„Wir waren schon länger freundschaftlich und durch gemeinsame Projekte vernetzt, als wir vor vier Jahren mit einer eigenen Firma in Wien voll durchgestartet sind“, berichtete Martin Winkler bei der Eröffnung des dritten Standortes in Lustenau. Zusammen mit Maex Holzer und Wolfgang Berlinger ist er beim „Austrian Free Ski Open“ von der Organisation bis zur filmischen Dokumentation „von A bis Z für alles verantwortlich“.

Starke Bindungen

Zu den Höhepunkten der Tätigkeit gehören die Einsätze für Red Bull, einen der treuen Kunden. Die starken Verbindungen zur heimischen Wirtschafts- und Werbeszene zeigten sich bei der Eröffnungsfeier, die unter anderem von Sascha Grabher (Die 3), Architekt Marc Hoffenscher, die WerberRobert Hämmerle, Lukas Konzett und Rigobert Diem (GBD) frequentiert wurde. Aber auch Markus Dietrich (Volksbank), Christian Zangerle (Schubertiade), Notar Christoph Winsauer, Gerhard Sperger (Dornbirner Sparkasse) oder Orthopäde Stefan Speckle genossen neben den gezeigten Videoclips die Musik der DJs Robbery, Ynny und Jiggy.

Gut ankamen ebenso die nach kulinarischen Stärkungen von „Innauer“-Koch Markus Dietrich sowie die zur mitternächtlichen Stunde servierten leg Weißwürste des Metzgers von nebenan.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lustenau
  • Zero Division eröffnet dritten Standort in Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen