AA

Zeitungsmacher tagen am Arlberg

Bis Sonntag wird im Rahmen des Präsidientreffens der deutschsprachigen Verlegerverbände in Lech über die Zukunft der Zeitung diskutiert - Unter anderem über die wirtschaftliche Situation auf den Zeitungsmärkten.

Am Freitag werden die Verleger mit Joseph Blatter, Chef des Weltfußballverbands FIFA, diskutieren. Aber auch Abseits der Gespräche wird den Gästen im schönsten Dorf Europas einiges geboten. Gestern wurden die Tagung von Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Bürgermeister Ludwig Muxel im Gourmethotel Brunnenhof eröffnet. Neben Verlags-Vertreter aus Österreich, Deutschland, der Schweiz sowie aus Belgien genossen unter anderem Helmut Heinen (Präsident des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger), Hanspeter Lebrument (Südostschweiz Mediengruppe) mit Begleiterin Myriam Engler, Horst Pirker (Kleine Zeitung – Styria Medien und VÖZ-Präsident) mit Gattin Evelin sowie Hermann Petz (Tiroler Tageszeitung) mit Gattin Carmen einen stilvollen Abend in Lech. In gemütlicher Atmosphäre unterhielten sich Hans Heinrich und Christine Coninx sowie Martin und Anne Kall von der Tamedia AG und Geschäftsführer Walter Schaffelhofer vom Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ). Eberhard Ebner (Südwest Presse) sowie Marco de Stoppani (Neue Zürcher Zeitung) mit Gattin Pierrette sind genauso mit dabei wie Europaparlamentarier Michl Ebner (Dolomiten) und „VN“-Herausgeber Eugen A. Russ mit Gattin Irene Russ und Max Dasch (Salzburger Nachrichten). Zu später Stunde traf schließlich noch Michael Grabner (Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck) am Arlberg ein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Zeitungsmacher tagen am Arlberg
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.