Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zeitungskooperation in Vorarlberg

Die beiden Vorarlberger Zeitungen "mein einkauf" und "Das kleine Blatt" gehen eine Partnerschaft ein. Mit dieser Fusion sollen die Stärken beider Blätter gebündelt werden.

Neben Marie-José Ganahl beteiligt sich die von Gerhard Lintschinger gegründete Konsumentenzeitung „Mein Einkauf“ zu 50 Prozent an der DAS KLEINE BLATT – Free Media Zeitungsverlag GmbH.

Die beiden Zeitungen werden ab Dezember 2006 als ein Produkt auftreten und unter dem Titel „Das kleine Blatt“ mit dem Zusatz „mein einkauf“ erscheinen. „mein einkauf“ wird künftig dem „Kleinen Blatt“ beigelegt. Gleichzeitig bleibt die redaktionelle Unabhängigkeit der beiden Produkte erhalten. Synergien in Druck und Vertrieb führen zu wesentlichen Kostenentlastungen, damit die redaktionellen Stärken und damit die Identität der beiden Zeitungen gewahrt bleiben können.

Die herausgeberische Verantwortung für „Das Kleine Blatt“ bleibt bei Rudolf Ganahl, der vor 21 Jahren „Das kleine Blatt“ zusammen mit Hans Dichand, Miteigentümer der Kronenzeitung, gegründet hat. „Die Bündelung der Stärken der beiden Zeitungen wird ein neues, regionales und unabhängiges Medium entstehen lassen, eine spannende und modern gestaltete Qualitätszeitung.“ so Ganahl zur neuen gemeinsamen Zeitung. Der Konsumentenzeitungsteil „mein einkauf“ wird weiterhin von Gerhard Lintschinger verantwortet. „Die Kooperation ermöglicht der unabhängigen Konsumentenzeitung ein jetzt noch größeres Informationsfeld“ so Lintschinger, Herausgeber von „mein einkauf“. Die Geschäftsführung des gemeinsamen Unternehmens wird von Gerhard Lintschinger und Manfred Schmid, langjähriger Anzeigenleiter und Prokurist beim „Kleinen Blatt“, übernommen. Schmid zur zukünftigen Kooperation: „Wir wollen ein Signal setzen und in unserer Partnerschaft mit der neuen gemeinsamen Zeitung für Leserinnen und Leser sowie Geschäftsfreunde innovative Wege beschreiten.“

Die Partnerschaft der beiden Wochenzeitungen lässt einen neuen, modernen und unverwechselbaren Zeitungstyp in Vorarlberg entstehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Zeitungskooperation in Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen