AA

Zeitung: William und Kate getrennt

Die Beziehung zwischen Prinz William und seiner langjährigen Freundin Kate Middleton ist zu Ende. Das stets im Blitzlichtgewitter stehende Paar habe sich in Freundschaft getrennt.  

Das berichtete die Londoner Zeitung „Sun“ am Samstag. Während sich der Sprecher des Prinzen nicht zu dem Bericht äußern wollte, bestätigten Freunde die Trennung.

Das Ende der Beziehung kam für Beobachter überraschend. Die 25-jährige Middleton, bekannt für ihren eleganten Stil und ihr stets sicheres Auftreten, war bereits als künftige Ehefrau des Prinzen gehandelt worden. Erst im vergangenen Monat waren Kate und William küssend beim Skiurlaub in der Schweiz gesichtet worden. „Ich bin total geschockt. Wir waren uns alle sicher, dass sie heiraten würden“, sagte Judy Wade, die für das Magazin „Hello“ über das Königshaus berichtet.

Kate und William lernten sich 2001 beim Studium an der Universität von St. Andrews in Schottland kennen. Sie kamen sich zunächst als Mitbewohner näher, Berichten zufolge überzeugte Middleton den Prinzen davon, nicht sein Studium zu schmeißen. Nach dem Studium begann der mittlerweile 24-Jährige seine Armeekarriere an der Militärakademie Sandhurst. Middleton zog nach London, wo sie unter ständiger Beobachtung der Paparazzi lebte – ähnlich wie einst Williams Mutter, Prinzessin Diana. William machte im vergangenen Dezember seinen Abschluss in Sandhurst, er dient derzeit als Offizier.

Ein enger Freund des Paares berichtete, William habe Kate nicht genügend Beachtung geschenkt. „Sie sitzt in London, während er in einer Offiziersunterkunft lebt.“ Kate sei frustriert, weil sie das Gefühl habe, die Beziehung mache nach und nach Rückschritte.

Die Königliche Familie hatte die aus einer bürgerlichen Familie stammende Middleton bereits in ihren engeren Kreis aufgenommen. Die Spekulationen über eine baldige Hochzeit erreichten im vergangenen Jahr ihren Höhepunkt. Britische Einzelhändler ließen bereits Tassen, Geschirrtücher und Hausschuhe mit dem Konterfei des Paares bedrucken. Im Falle einer Verlobung sollten die Souvenirs sofort in die Regale kommen.

„Hello“-Reporterin Wade spekulierte, Kate sei sich möglicherweise des Drucks bewusst geworden, dem Mitglieder des Königshauses ausgesetzt sind: „Einen Royal zu heiraten, das ist wie eine lebenslange Gefängnisstrafe.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Zeitung: William und Kate getrennt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen