Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zeitgemäßer "Don Quijote"

Susanne Langes

Bregenz. “Weltliteratur – neu übersetzt” hieß die Veranstaltung des Franz-Michael-Felder-Archivs im Foyer des Theaters am Kornmarkt am vergangenen Montag.

Susanne Lange aus Barcelona stellte ihre Neuübersetzung des “Don Quijote” von Cervantes vor, der im Hanser Verlag erschienen ist.
Jeder kennt den windmühlenbekämpfenden spanischen Ritter Don Quijote de la Mancha und seinen lebensklugen Knappen Sancho Pansa. Zweihundert Jahre nach der Übersetzung durch Ludwig Tieck, der den “Don Quijote” zum entscheidenden Werk der Romantik machte, erhält der spanische Klassiker mit Susanne Langes Neuübersetzung nun auch im Deutschen die sprachliche Dimension, die er im Original besitzt. Lange sprach mit den Besuchern der Veranstaltung über die Herausforderungen bei der Übertragung dieses Monumentalwerks, über die biographischen und geschichtlichen Hintergründe sowie die jüngsten Erkenntnisse der Quijote-Forschung. 2003 erhielt sie das Zuger Übersetzerstipendium für die Arbeit an dieser Neuübersetzung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Zeitgemäßer "Don Quijote"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen