Zehn Terrorverdächtige in Belgien, Deutschland,Niederlanden verhaftet

©AP
Im Zuge einer Terrorfahndung sind in Belgien, Deutschland und in den Niederlanden insgesamt zehn Verdächtige festgenommen worden.
Neue Sicherheitsarchitektur in Deutschland
Paketbombe im Berliner Kanzleramt
Hinweise auf konkrete Anschläge

Wie die belgische Staatsanwaltschaft am Dienstag in Brüssel mitteilte, haben die Festgenommenen mutmaßlich Verbindungen zur islamistischen Szene. Sie stehen demnach im Verdacht, in Belgien einen Anschlag geplant zu haben.

Wie eine Sprecherin der belgischen Staatsanwaltschaft in Brüssel mitteilte, haben die Festgenommenen mutmaßlich Verbindungen zur islamistischen Szene. Sie stehen demnach im Verdacht, in Belgien einen Anschlag geplant zu haben. Es handelt sich demnach um Personen mit belgischer, niederländischer, marokkanischer und russischer Staatsangehörigkeit.

Die Behörde machte keine Angaben darüber, wie viele Verdächtige in welchem Land festgenommen wurden. In der Mitteilung hieß es lediglich, die meisten Verdächtigen lebten in Antwerpen. Das genaue Anschlagsziel habe noch nicht festgestanden. Die Hausdurchsuchungen seien das Ergebnis von Ermittlungen gewesen, die bereits Ende 2009 in Antwerpen begonnen hätten. Die Festgenommenen sollten noch im Laufe des Dienstags einem Haftrichter vorgeführt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Zehn Terrorverdächtige in Belgien, Deutschland,Niederlanden verhaftet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen