Zehn sensationelle Freizeittipps für die Sommerferien

Sommer-Ferien-Freizeitspaß
Sommer-Ferien-Freizeitspaß
Runter vom Sofa und rein ins Vergnügen, denn in Vorarlberg und Umgebung gibt es viel zu entdecken und zu erleben! Bei den folgenden Tipps zur Freizeitgestaltung kommen Tierfreunde, Abenteuerlustige und Naturforscher voll und ganz auf ihre Kosten.

1. Von Schwertkämpfern & Bogenschützen

Alamannen2970
Alamannen2970 ©Alamannisches Museumsdorf

Das Alamannen-Museumsdorf Mäder ist der Geschichte und Kultur der Alamannen gewidmet, die spätestens in der 2. Hälfte des 6. Jh. nach Vorarlberg eingewandert sind. Im Museumsdorf wird auf Grundlage von Archäologie und moderner Forschung ein umfassender Einblick in das Alltagsleben des frühen Mittelalters vermittelt. Weitere Infos

 

2. Ein Königreich für ein Lama

TierNeu
TierNeu ©Shutterstock

Der Wildpark Sonnenhalde in Wildpoltsweiler erstreckt sich über 15 Hektar und wird von 2,5 Kilometer langen Naturwegen durchzogen. Hier können Wildschweine, Mufflons, Kamerunschafe, Lamas, Damm- und Rotwild hautnah erlebt werden. Zudem gibt es Kleintiere wie Truthühner, Perlhühner, Pfaue, Hasen und Ziegen zu bestaunen. Die Tiere dürfen alle mit dem angebotenen Futter gefüttert werden. Weitere Infos

 

3. Glück auf!

Silberspielewelt
Silberspielewelt ©Silberspielewelt

Das Montafon ist eng mit dem mittelalterlichen Bergbau verbunden. Um diese Geschichte begreifbar zu machen, wurde der Forschungslehrpfad Silberpfad errichtet. In herrlicher Natur bringen zwölf zum Teil interaktive Stationen den kleinen und großen Besuchern die Faszination des Bergbaus näher. Am Ende des Weges wartet zudem die Silberspielwelt, wo unterschiedliche Spielelemente den Bergbau für alle Sinne erlebbar machen. Weitere Infos

 

4. Oh schaurig ist’s übers Moor zu gehen

shutterstock_155164331
shutterstock_155164331 ©Shutterstock

Was gibt es in einem Moor alles zu entdecken? Wie landen Pflanzen und Früchte aus dem Moor auf der Speisekarte? Welche Bedeutung haben Moore in der Geschichte einer Region? Antworten auf diese Fragen finden Interessierte in Krumbach. Bei  geführten Moorwanderungen oder bei einer der 12 Infostationen. Zudem laden 14 Moorsitze zum gemütlichen Verweilen ein. Weitere Infos

 

5. Wer findet Nemo?

shutterstock_200330306
shutterstock_200330306 ©Shutterstock

Im Sea Life Konstanz lässt sich eine spannende Reise von den Alpengletschern zum Bodensee und über das Rote Meer bis in das Reich der Pinguine erleben. Hier kann man mehr als 3.500 Tieren in über 35 Becken begegnen und sich von Haien, Seepferdchen, Rochen, Anemonen und Seesternen verzaubern lassen. Ein spannendes Erlebnis für Groß und Klein sind zudem die täglichen Schaufütterungen. Weitere Infos

 

6. Kleine Schweinchen & große Gefühle

TierBrand970
TierBrand970 ©Brandnertal Tourismus

Gehege mit Kaninchen, Ziegen, Schafen, Hühnern, Pfauen und Fasanen sind auf dem Tiererlebnispfad in Brand der Anziehungspunkt für Kinder. Auch Kühe und Pferde sind bei der 1,5 Kilometer langen Familienwanderung zu sehen. Um auch Einblicke in den bäuerlichen Alltag zu ermöglichen, sind in die Wegführung auch offene Stallbereiche integriert. Außerdem werden interaktive Spielstationen angeboten, bei denen Kinder ihr Wissen testen können. Weitere Infos

 

7. Schulbank-Drücken

shutterstock_57312475
shutterstock_57312475 ©Shutterstock

Hier macht Schule auch in den Ferien Spaß. Denn im Schulmuseum in Friedrichshafen wird mitteleuropäische Schulgeschichte lebendig. Beginnend bei der Klosterschule (ca. 800 n.Chr.) bis in die heutige Zeit, werden zahlreiche schulische Themen dargestellt. So erfahren Besucher mehr über die Entwicklung unterschiedlicher Schularten, über Strafen, Zeugnisse oder das Leben der Hütekinder. Im Mittelpunkt stehen drei original eingerichtete Klassenzimmer aus den Jahren 1850, 1900 und 1930. Weitere Infos

 

8. Vorsicht an der Bahnsteigkante!

shutterstock_62168
shutterstock_62168 ©Shutterstock

Für kleine Zugfans und Wasserratten: In nächster Nähe zum Dorf Fontanella – im Biosphärenpark Großes Walsertal – befindet sich der herrlich gelegene Seewaldsee, der mit seinem klaren Wasser zum Baden einlädt. Von einem Parkplatz ausgehend, ist er bei einem gemütlichen Spaziergang in rund 30 Minuten zu erreichen – oder noch gemütlicher mit dem lustigen Seewaldseezügle. Weitere Infos

 

9. Ganz schön rutschig!

Sommer-Tubing970
Mit dem Förderband einfach und schnell an die Startrampe transportiert, geht es direkt auf die rund 75 Meter lange Rutsche. Die Sommer-Tubingbahn an der Mittelstation Stafelalpe der Seilbahnen Faschina kann bereits von Kindern ab fünf Jahren benutzt werden – doch auch Erwachsene dürfen sich trauen! Kombiniert mit einer schönen Wanderung, wird das Gipfelglück für Eltern und Kinder perfekt. Weitere Infos

 

10. Schwein gehabt

shutterstock_243553561
shutterstock_243553561 ©Shutterstock

Putzige Wildschweine, edle Luchse oder auch stolze Steinböcke sind hier anzutreffen. Denn der Wildpark Feldkirch beherbergt 160 Tiere, die 18 verschiedenen Arten angehören. Warum leben die Wölfe im Rudel? Wo baut der Adler seinen Horst? Was macht das Murmeltier im Winter? Welche Farbe hat ein Schneehase im Sommer? Wer Antworten auf diese und tausend andere Fragen haben möchte, kann Tierpfleger bei der Fütterung begleiten oder an einer Führung teilnehmen. Weitere Infos

 

Also – runter vom Sofa und rein ins Vergnügen!

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Zehn sensationelle Freizeittipps für die Sommerferien
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.