Zehn sensationelle Freizeittipps für die Osterferien

Hier kommt garantiert keine Langeweile auf!
Hier kommt garantiert keine Langeweile auf! ©Shutterstock
Schwarzach. Runter vom Sofa und rein ins Vergnügen, denn im Dreiländereck gibt es viel zu entdecken und zu erleben! Bei den folgenden Tipps zur Freizeitgestaltung kommen Tierfreunde, Abenteuerlustige und Naturforscher voll und ganz auf ihre Kosten.

1. Monster AG

shutterstock_167183105
shutterstock_167183105 ©Shutterstock

Zum Staunen & Gruseln: In den Terrarien im Reptilienzoo in Scheidegg sind viele verschiedene Echsen, Spinnen, Skorpione, Warane sowie giftige und ungiftige Schlangen zu bewundern. Im Freigelände finden sich europäische und einheimische Reptilien wie Schildkröten, Kreuzottern, Ringelnattern, Feuersalamander und Kröten. Bei einer Führung erfährt man wissenswerte, interessante und auch lustige Dinge über die exotischen und einheimischen Bewohner. Weitere Infos

 

2. Waldläufer

shutterstock_58774483
shutterstock_58774483 ©Shutterstock

Am Eingang zum Naturschutz- und Naturwaldgebiet Rohrach liegt der Erlebnispfad Möggers. Im naturbelassenen Urwald finden sich zahlreiche Wasserfälle und auf den abenteuerlichen Wegen müssen Bäche und Schluchten auf romantischen Hängebrücken oder auf Drahtseilen und Balken überquert werden. Zudem laden Trommeln, Hängematten, Taue und Seile zum Spielen und Verweilen ein. Weitere Infos

 

3. Schwein gehabt

shutterstock_243553561
shutterstock_243553561 ©Shutterstock

Putzige Wildschweine, edle Luchse oder auch stolze Steinböcke sind hier anzutreffen. Denn der Wildpark Feldkirch beherbergt 160 Tiere, die 18 verschiedenen Arten angehören. Warum leben die Wölfe im Rudel? Wo baut der Adler seinen Horst? Was macht das Murmeltier im Winter? Welche Farbe hat ein Schneehase im Sommer? Wer Antworten auf diese und tausend andere Fragen haben möchte, kann Tierpfleger bei der Fütterung begleiten oder an einer Führung teilnehmen. Weitere Infos

 

4. Wasser marsch!

shutterstock_187835675
shutterstock_187835675 ©Shutterstock

Gerade zur Zeit der Schneeschmelze ist der Rheinfall in Schaffhausen ganz besonders eindrucksvoll. Dieser entstand vor rund 15.000 Jahren während der letzten Eiszeit (der sogenannten Würmzeit), als sich der Rhein beim Übergang von hartem Kalk zu weicherem Schotter in den Boden eingrub. Die Rheinfallfelsen bilden die Überreste der ursprünglich steil abfallenden Kalksteinflanke. Weitere Infos

 

5. Luftschlösser & Wabbelberge

shutterstock_141666310
shutterstock_141666310 ©Shutterstock

Viele Attraktionen warten in der Lufti Spielewelt in Meckenbeuren auf die Besucher: Ob Air-Hockey oder Kegeln, ob Kartbahn oder Bobby-Cars, ob Riesenrutsche oder Kletter-Wabbelberg. Für größere wie auch ganz kleine Kinder ist hier bestimmt das Richtige dabei. Perfekt, um einen ungemütlichen Regentag in den allerschönsten Ferientag zu verwandeln. Weitere Infos

 

6. Ritterspiele

shutterstock_52652632
shutterstock_52652632 ©Shutterstock

Weitläufige neun Hektar groß ist die Festungsanlage Hohentwiel, die der markante Berggipfel über Singen trägt. Sie gilt als größte Festungsruine Deutschlands: Ihre Verteidigungsmauern, ihre mächtigen Turmstümpfe und die großen Häuserruinen geben heute noch einen guten Eindruck davon, wie das Bollwerk im 18. Jahrhundert gewirkt haben muss, als es als uneinnehmbar galt. Weitere Infos

 

7. Affenstark

shutterstock_112237355
shutterstock_112237355 ©Shutterstock

Auf dem Affenberg in Salem spaziert man durch ein fast 20 Hektar großes Waldstück, in dem sich völlig frei über 200 Berberaffen tummeln. Der Besucher ist sozusagen Gast im Heimgebiet der putzigen Gesellen und darf sie sogar mit speziell zubereitetem Popcorn füttern. Nicht nur für Kinder ist dieser hautnahe Kontakt zu unseren tierischen Verwandten ein eindrucksvolles Erlebnis. Weiter Infos

 

8. Geh auf Entdeckungsreise!

shutterstock_73551847
shutterstock_73551847 ©Shutterstock

In das Nest des Leseraben schlüpfen, Wimmelbilder im XXL-Format erleben und die Geheimnisse von Sagaland kennenlernen … das alles geht im Museum Ravensburger! Eine interaktive Ausstellung auf drei Stockwerken und rund 1.000 Quadratmetern führt hier auf eine Entdeckungsreise durch die Geschichte und Gegenwart der Ravensburger Spiele. Weitere Infos

 

9. Auf der Überholspur

shutterstock_142653133
shutterstock_142653133 ©Shutterstock

Für angehende Rennfahrer und Geschwindigkeits-Fans: Auf der Kartbahn in Meiningen gibt es Fahrspaß auf drei Ebenen und rund 570 Streckenmetern. Dabei werden Karts mit neuester Rennsport-Technologie eingesetzt, die mit umweltfreundlichem Propangas angetrieben werden. Weitere Infos

 

10. Eiger-Nordwand

shutterstock_162820421
shutterstock_162820421 ©Shutterstock

Klettervergnügen in der K1-Halle in Dornbirn: Auf insgesamt 2.600 m² Indoor- und 600 m² Outdoor-Fläche können Geschicklichkeit, Kraft, Ausdauer und Koordination trainiert werden – beim Familienklettern oder auch in Schnupperkursen. Schon Kinder ab vier Jahren können beim “Spielerischen Klettern” erste Erfahrungen sammeln. Weitere Infos

 

 

Also – runter vom Sofa und rein ins Vergnügen!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Zehn sensationelle Freizeittipps für die Osterferien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen