Zehn Monate Haft für Schläger

Richter Peter Mück riet Verurteiltem zur Therapie.
Richter Peter Mück riet Verurteiltem zur Therapie. ©VOL.AT/Bernd Hofmeister
Feldkirch - 33-jähriger Dachdecker legte sich mit Taxilenker und Polizei an. Es folgt eine Verurteilung zu zehn Monaten Haft.

Neunzehn Vorstrafen hat er bereits, nun kam die zwanzigste dazu. Der Oberländer wollte die Taxirechnung von 60 Euro nur zur Hälfte bezahlen, es entbrannte eine Diskussion. Im Zuge dessen verpasste der Mann dem Taxilenker zwei Faustschläge und auch zwei Helfer, die den Streit schlichten wollten, bekamen Schläge ab. Die Polizei konnte den mit 1,6 Promille Alkoholisierten nur mit Hilfe von Pfefferspray bändigen. Zehn Monate Haft sind das Resultat des Ausrasters. Der Taxilenker bekommt 150 Euro Schmerzensgeld. Das Urteil des Landesgerichts Feldkirch ist nicht rechtskräftig.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie hier in der aktuellen Ausgabe der Vorarlberger Nachrichten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Zehn Monate Haft für Schläger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen