AA

Zech-Prozess kurzfristig abberaumt

Schlappe im Zech-Prozess.
Schlappe im Zech-Prozess. ©VOL.AT/Hofmeister
Der Zivilprozess „Thurgauerin klagt Fortpflanzungsmediziner“ wurde kurzfristig abberaumt.
Prozess um künstliche Befruchtung

Der Grund ist die Erkrankung mehrerer Zeugen. Unter anderem hätte heute der EDV-Techniker nochmals ergänzend einvernommen und zusätzlich noch einige weitere Personen befragt werden sollen. Der nächste Termin wurde für 3. Februar angesetzt. Fünf Stunden Zeit wurden dafür eingeplant. Dann wird man sehen, ob man noch weitere Zeugen benötigt oder ob die Sache einem Abschluss näher kommt.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Zech-Prozess kurzfristig abberaumt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen