AA

ZDF auf der Seebühne angekommen

Bregenz - Keine zwei Wochen nach dem James-Bond-Dreh sind nun die Trucks des ZDF mit dem technischen Equipment für die Übertragung der EURO 2008 bei der Bregenzer Festspielbühne angekommen.  |  Interview mit ZDF-Produktionsleiter  | Festspiele bereit für ZDF-Arena 

Das Bühnenbild wurde von den Festspielmitarbeitern etwas umgestaltet, so gibt es nun einen grünen Rasen „auf der Tosca“ und die ersten Reihen der Tribüne mussten dem Podest der ZDF Arena, auf dem Jürgen Klopp, Urs Meier und Johannes B. Kerner die Spiele analysieren und kommentieren werden, weichen.

Im VOL Live-Interview verriet Eckhard Gödickemeier, Produktionsleiter des ZDF in Bregenz, dass auch viele Stars den Weg auf die Seebühne finden werden. Wer genau kommt, konnte Gödickemeier aber noch nicht sagen. Fix ist, dass Christina Stürmer ihren EM-Song „Fieber“ am 8. Juni live auf der Seebühne präsentieren wird.

Bis dahin ist aber noch viel zu tun und die Aufbauarbeiten laufen auf Hochtouren. 50 Mann des ZDF und der Festspiele arbeiten derzeit an der Umsetzung. Bis zu 200 werden es bei den Übertragungen sein.

Einen kleinen Wehrmutstropfen gibt es aber jetzt schon. Nach der EM ist definitiv Schluss für das legendäre ZDF-Expertentrio Klopp, Meier und Kerner. „Leider werden uns Jürgen Klopp und Urs Meier nach der Europameisterschaft nicht mehr zur Verfügung stehen. Aber der Vertrag mit Oliver Kahn als Ersatz für Klopp ist mittlerweile unter Dach und Fach“, so Gödickemeier. Wer den sympathischen Schweizer Schiedsrichter ersetzen wird, ist noch nicht klar.

Für das Public Viewing auf der Seebühne, dem “neunten” Stadion der Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz, sind mittlerweile über 100.000 Karten verkauft. Zehn Spiele sind bereits komplett ausverkauft. „Wir sind bestens gerüstet und können die EURO 2008 nach über eineinhalb Jahren Planung kaum mehr erwarten“, erklärt Christian Speckle von den Bregenzer Festspielen.

Für die Fußballfans wird auch rund um das Festspielhaus in Bregenz viel geboten. „Wir haben neben der Gastronomie auch das ZDF-Torwandschießen, ein Museum mit den wichtigsten Momenten des Fußballs und natürlich die After Party in der Werkstattbühne“, so Speckle weiter. So wie es aussieht, ist man gewappnet für das Spektakel. Jetzt heißt es nur mehr 16 Tage Geduld bewahren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • ZDF auf der Seebühne angekommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen