Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Zauber der Violine aus vier Jahrhunderten"

Konzert mit dem Violinsolist Prof. Dr. Michael Grube
Konzert mit dem Violinsolist Prof. Dr. Michael Grube

Bregenz. Am kommenden Donnerstag gibt der Solist Michael Grube um 20.00 Uhr im Kuppelsaal der Landesbibliothek ein Konzert.

Michael Grube, 1954 geboren, erhielt mit vier Jahren seinen ersten Geigenunterricht bei seinem Vater, später durch Prof. Max Rostal (Bern) und Prof. Henryk Szeryng (Paris, Mexico).
Es folgten Musikwissenschafts- und Kompositionsstudien.
Er lebt als Konzert-Solist in Quito, Ecuador und wirkt sechs Monate des Jahres konzertierend in ganz Europa.
Michael Grube erhielt zahlreiche Preise und Ehrenbürgerschaften und wirkte als Juryvorsitzender des 8. Internationalen Mozart-Festival-Streicherwettbewerbs in den USA. Er konzertiert solistisch in 110 Staaten aller Kontinente.
Grube spielt auf einer 350 Jahre alten Amati Geige.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • "Zauber der Violine aus vier Jahrhunderten"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen