AA

Zahlreiche Mäschgerle beim Handwerkerumzug

Die Emser Handwerksmeister hatten sich am Rosenmontag der Rettung des Euro verschrieben.
Die Emser Handwerksmeister hatten sich am Rosenmontag der Rettung des Euro verschrieben. ©TF
Hohenems. Am Rosenmontag hält die Freie Meistervereinigung Hohenems traditionell ihren Zunfttag mit Handwerkerumzug ab.
Weitere Bilder vom Handwerkerumzug 2012


So trafen sich die Handwerksmeister, Gewerbetreibenden und freiberuflich Tätigen um acht Uhr beim Schlosscafe, um anschließend gemeinsam den Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche St. Karl zu feiern und dann ihre 144. Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen im Pfarrsaal St. Karl durchzuführen.
Der traditionelle Umzug der Emser Handwerksmeister, der am frühen Nachmittag vom Schlossplatz zum Gasthof Adler führte, stand heuer unter dem Motto „Rettung des Euro“. Angeführt wurde der bunte Reigen vom vereinseigenen Fasnatwagen der „Embser Meisternarren“, auf dem ein Rotkreuzwagen zur Eurorettung bereitstand und von dem aus auch das neue Hohenemser Ritterpaar Stefan I. und Ihre Lieblichkeit Gitte huldvoll dem Volk zuwinkte.
Mit dabei waren auch wieder – angeführt von Direktor Jagg als Meister Lämpel – rund 300 Schüler der Volksschule Markt mit ihren Lehrpersonen, die fantasievoll als Prinzessinnen und Indianer, Calimeros, Hexen, Zauberer, Clowns, Piraten, Geister, Polizisten und allerlei Getier von Mäusen bis zu Krokodilen verkleidet waren. Die ebenfalls recht fantasievoll geschminkten und verkleideten Mitglieder der Bürgermusik Hohenems begleiteten den Handwerkerumzug musikalisch bis zum „Adler“, wo dann das obligate Preisjassen und ein gemeinsames Essen den Abschluss des Handwerkertages 2012 bildeten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Zahlreiche Mäschgerle beim Handwerkerumzug
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen