AA

Zahl der Schubhäftlinge konstant

Mit Jahresbeginn ist bundesweit ein neues Asylgesetz in Kraft getreten. Nun können etwa auch kriminelle Asylwerber in Schubhaft genommen werden. In Vorarlberg blieb die Zahl konstant.

In Vorarlberg hat das neue Gesetz laut ORF noch keine Auswirkungen. 7.600 Schubhäftlinge waren im vergangenen Jahr österreichweit registriert, in Vorarlberg waren es 250. Im Polizeianhaltezentrum in Bludenz sind derzeit etwa gleich viele Schubhäftlinge inhaftiert wie vor einem Jahr.

Neues Gesetz – keine Auswirkungen

Sicherheitsdirektor Elmar Marent sieht trotz der neuen Gesetzeslage derzeit keine Auswirkungen auf die Anzahl der Schubhäftlinge im Land.

Eine phasenweise Zunahme kann er aber nicht ausschließen. Mit 36 Plätzen sei in Bludenz ausreichend Kapazität vorhanden. Sollte die Zahl jedoch überschritten werden, so würden die Schubhäftlinge in anderen Anhaltezentren untergebracht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Zahl der Schubhäftlinge konstant
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen