AA

Zahl der Kündigungen reduziert

Das traditionsreiche Vorarlberger Metallbau-Unternehmen Bug-Alu Technic in Kennelbach bei Bregenz wird nur 20 anstatt wie ursprünglich geplant 40 Mitarbeiter kündigen.

Durch Neu-Aufträge könne die Zahl der Kündigungen um die Hälfte reduziert werden, berichtete ORF Radio Vorarlberg am Mittwoch.

Es sei gelungen, mehrere Neu-Aufträge an Land zu ziehen, wurde Geschäftsführer Kurt Wayd zitiert. Zusätzliche Aufträge würden die Zahl der zu kündigenden Mitarbeiter weiter reduzieren. Ein Teil der Produktion wird dennoch für zwei bis drei Monate unterbrochen.

Bug-Alu Technic wurde vor Kurzem von der Value Management Services GmbH (VMS) zur Sanierung übernommen. Wayd, Mitbegründer der VMS, wurde als Geschäftsführer eingesetzt. Mitte Mai hatte er das Auftragsvolumen mit bestenfalls 35 Mio. Euro beziffert, die 45 Mio. Euro-Marke müsse so schnell wie möglich wieder erreicht werden. In den Glanzzeiten von Bug-Alu Technic generierte das Unternehmen mehr als 60 Mio. Euro an Auftragsvolumen. In spätestens fünf Jahren soll Bug Alu-Technic wieder schwarze Zahlen schreiben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Zahl der Kündigungen reduziert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen