AA

Zahl der Hitzetoten in Bangladesch steigt

In Bangladesch sind neun weitere Menschen der seit einer Woche anhaltenden Hitzewelle zum Opfer gefallen. Damit stieg die Zahl der Toten auf 30.

Fünf Bewohner starben am Sonntag im Bezirk Narail, rund 110 Kilometer westlich der Hauptstadt, an Austrocknung oder Hitzschlägen. Fünf weitere Opfer waren am Samstag in den nördlichen Bezirken Rangpur und Pabna zu beklagen. Die Temperaturen stiegen auf bis zu 39 Grad.

In der vergangenen Woche waren bereits 21 Menschen der Hitzewelle zum Opfer gefallen, hunderte weitere wurden in Krankenhäusern behandelt. Nach Angaben von Meteorologen werden die hohen Temperaturen vermutlich noch eine Woche anhalten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Zahl der Hitzetoten in Bangladesch steigt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.