Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Youtuber will 20 Millionen Bäume pflanzen

Der 21-jährige Youtuber möchte 20 Millionen Bäume pflanzen.
Der 21-jährige Youtuber möchte 20 Millionen Bäume pflanzen. ©Youtube
Seine Fangemeinschaft forderte ihn auf 20 Millionen Bäume zu pflanzen.

Nach dem der Youtuber Jimmy Donaldson, bekannt als "Mr Beast", die 20-Millionen-Abonnenten-Marke auf seinem Youtube-Kanal knackte, forderten ihn seine Fans auf, dies mit einer ganz besonderen Aktion zu feiern: Der amerikanische Youtuber soll 20 Millionen Bäume pflanzen. Dies sorgte für viel Aufmerksamkeit im Netz.

In seinem Youtube-Video gab er bekannt, dass für jeden Dollar, der von den Fans gespendet wird, ein Baum gepflanzt wird. Damit möchte er die Aktion, die unter dem Hashtag #teamtrees bekannt ist, gemeinsam mit der Unterstützung seiner Fans, der Baum-Pflanz-Organisation Arbor Day Foundation und NASA-Ingenieur Mark Robert umsetzen. Sein Videoaufruf wurde innerhalb einiger Stunden mehr als elf Millionen Mal aufgerufen und mehr als 70 000 Mal kommentiert. Bis zum Samstagnachmittag zählte die Webseite bereits Spenden für 2,6 Millionen Bäume.

Großzügige Spenden

Selbst griff der amerikanische Youtube-Star tief in die Tasche und zahlte 100.000 Doller in den Spendentopf ein. Weitere Prominente, wie Youtuber und DJ Alan Walker und Twitter-Co-Founder Jack Dorsey folgten dem Aufruf und spendeten insgesamt 250.000 Dollar. Der bekannteste aller Spender ist mit Sicherheit Tesla-Gründer Elon Musk, der eine Million Dollar spendete und seinen Twitternamen sogar in "Treelon" umänderte. Auf Social Media werden unter dem Hashtag #teamtrees etliche Befürworter auf das Projekt aufmerksam gemacht.

Nutzt die Aktion wirklich der Umwelt?

Kritikern, die an der Sinnhaftigkeit dieses Projekts zweifeln und keinen Vorteil für die Umwelt daraus erkennen können, steht der amerikanische Youtuber mit einer klaren Meinung gegenüber.

"Nur, damit das klar ist: 20 Millionen Bäume zu pflanzen, wird den Klimawandel nicht lösen. Schlussendlich sind 20 Millionen Bäume mehr jedoch besser als kein einziger. Wir wollen etwas unternehmen, denn das Nichtstun hat uns in die Situation gebracht, in der wir gerade sind", schreibt "Mr Beast" auf Twitter.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Youtuber will 20 Millionen Bäume pflanzen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen