AA

Yogageschichten für Kinder

Ab sofort bietet das Elki-Turnen auch Kinderyoga an.
Ab sofort bietet das Elki-Turnen auch Kinderyoga an. ©cth
Yogageschichten für Kinder

Kinder üben nicht, sie sind Yoga.

Dornbirn. Ab sofort hat das Eltern-Kind Turnen ein neues Angebot im Programm – “Yoga für Kinder”. Kinder sind von Natur aus neugierig und lernbereit. Deshalb erleben sie die verschiedenen Yogahaltungen in einem ursprünglichen Sinn. Ihnen fällt es leicht sich in die Bewegungsgeschichten einzuleben und sie gestalten diese auch begeistert und kreativ selber mit. “In unserer schnelllebigen hektischen Zeit wird es auch für Kinder immer zunehmend schwerer zur Ruhe zu kommen und mit vielfältigen Problemen gelassener umzugehen.

Viele Kinder sind durch Bewegungsmangel und ständige Reizüberflutung in ihrer Körperbeweglichkeit, Konzentration und in ihrem gesamten Leistungsvermögen eingeschränkt. Yoga geht von den inneren Bedürfnissen des Kindes aus und hilft ihm, sich gewaltlos und harmonisch zu entwickeln”, erklärt Kursleiterin Iris Pfanner. “Yogageschichten für Kinder” bietet dabei die Möglichkeit sich auszutoben, sich kreativ zu betätigen, regt die Phantasie an, verbessert die Konzentrationsfähigkeit und die Beweglichkeit. Zusätzlich tragen die Übungen zur Verbesserung der Gesundheit bei.

“Im Mittelpunkt stehen natürlich der Spaß, der natürliche Bewegungsdrang des Kindes, Phantasie und Kreativität und Atemübungen sowie Ruhe und Entspannung”, erklärt Iris Pfanner weiter. Frau Pfanner ist Yogalehrerin und blickt auf eine umfangreiche Ausbildung in der Akademie Elmar Eisele, Cantienica-in Yoga bei Andrea Tresch sowie eine spezielle Kinderyoga-Ausbildung bei Thomas Bannenberg zurück. Es finden jeweils wöchentlich (Do-Nachmittag) zwei Kurseinheiten für Kinder im Alter von 6-7 und 8-9 Jahren statt.

Nähere Infos und Anmeldungen in der Sportabteilung der Stadt Dornbirn.
Tel: 05572/306-4501

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Yogageschichten für Kinder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen