Yoga als Waffe gegen Stress

Lustenau - Wellness boomt schon sehr lange, auch Yoga zieht immer mehr Menschen in seinen Bann und gilt als Balsam für Körper und Geist. Yogakurs in Lustenau  | Interview mit Yogalehrer Harald Tomio 

Yoga bedeutet einen inneren Zustand der absoluten Ruhe und hilft somit Stress abzubauen. VOL Live traf sich mit Yogalehrer Tomio zu einem Gespräch.

Das Wort “Yoga” bedeutet die Einheit zwischen Körper und Geist. Yoga ist demnach keine Übung, sondern meint einen inneren Zustand der absoluten Ruhe.

Woher kommt Yoga?

Yoga ist eine indische philosophische Lehre. Es gibt viele verschiedene Formen des Yoga. In Westeuropa versteht man unter dem Begriff Yoga oft nur körperliche Übungen. Yoga kann aber auch geistige Konzentration, meditative und körperliche Übungen kombinieren.

„Yoga ist fast schon immer da gewesen. Bei uns im Westen ist es in etwa in den 60er Jahren bekannt geworden und hat sich daraufhin in verschiedene Richtungen verbreitet”, erklärt Dipl. Yogalehrer Tomio im VOL Live-Interview.

Ziele von Yoga

Die Basis aller klassischen Yoga-Arten sind die „Acht Stufen des Yoga”. Diese acht Stufen zeigen einen Weg, wie man die innere Einheit erreichen kann und führen somit zum Ziel des Yoga, zu Mukti oder Befreiung.

Im Westen sind Ausgeglichenheit, Gesundheit und innere Ruhe die vorwiegenden Ziele, die man erreichen will. Tomio bezeichnet dies als Nebeneffekte von Yoga.

„Im Sport wird viel Energie verbraucht. Wenn wir jedoch Yoga machen, braucht es weniger Energie, aber der Körper bekommt viel, auch mehr Zufriedenheit und geistige Ausgeglichenheit”, so Tomio.

Stress löst unübliche Reaktionen im Körper aus, durch Yoga werden diese vermieden. Heutzutage ist fast jeder durch Zeitmangel, zu viel Arbeit viel öfter Stresssituationen ausgesetzt. Die Ruhephasen sind zu kurz, wodurch es zu Krankheit kommen kann. Der Körper wird schwach, sowie auch der Geist. Yoga dämpft diese „Gesellschaftssymptome”, wie Tomio diese Reaktionen bezeichnet.

Yoga als Waffe gegen Stress

Wenn es darum geht, Stress zu verhindern, so rät Yogalehrer Tomio zu Atem- und Entspannungsübungen: „Yoga kann jeder praktizieren. Ich kann es jenen empfehlen, die im Alltag unausgeglichen sind, einen sehr anstrengenden Beruf und viel Stress haben. Außerdem kann es auch eine Erleichterung für Menschen mit körperlichen Beschwerden sein, wobei man dann nicht alle Übungen ausüben kann”.

Harald Tomio praktiziert Yoga bereits seit zehn Jahren. Er lehrt den klassischen Yoga, welcher nicht nur den Körper mit einbezieht, sondern den Mensch als Ganzheit (Körper, Geist und Selbst) betrachtet. Tomio sieht Yoga als eine Möglichkeit eine innere Ruhe zu erlangen und mit sich selber in Einklang zu kommen. „Andere positive Folgen sind beispielsweise körperliche Gesundheit und die Fähigkeit, negative Einflüsse ein bisschen besser bewältigen zu können”, so Yogalehrer Tomio.

 

This video is not availabe anymoreFind more videos on https://www.vol.at/video

Nähere Informationen finden Sie unter www.classicyoga.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lustenau
  • Yoga als Waffe gegen Stress
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen