AA

"Würde - Wenn Krankheit das Leben bedroht..." im Vinomnasaal

Prof. Stein Husebø
Prof. Stein Husebø ©Bildungshaus Batschuns

Palliativ-Koryphäe spricht im Vinomnasaal in Rankweil.
Freitag, 17. September, 19.30 – 21.00 Uhr.

“Würde – wenn Krankheit das Leben bedroht und Heilung nicht mehr das Ziel ist.” Dieses hochaktuelle Thema steht im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Das Bildungshaus Batschuns konnte für diesen Abend den bedeutenden Palliativmediziner, Prof. Stein Husebø, als Gastreferent gewinnen.

Husebø wird in Rankweil von seinem reichem Erfahrungsschatz berichten und der Frage nachgehen, ob mit dem Verlust von Fähigkeiten, das eigene Leben zu gestalten, auch die Würde verloren geht. Dazu der erfahrene Palliativmediziner: “Würde hängt wesentlich ab vom Ansehen, das ein Mensch in den Augen der Umwelt hat. Sie wird dann verletzt, wenn wir unsere Augen verschließen vor den Wünschen und Bedürfnissen derjenigen, die auf Fürsorge, Kompetenz und palliative Behandlung vertrauen müssen.”

Eine professionelle Behandlung und Betreuung bis zum Lebensende müsse für alle Menschen gelten, und zwar unabhängig von Diagnose, Alter und Aufenthaltsort – im Krankenhaus, im Pflegeheim oder zu Hause. Und Husebø ist überzeugt, dass Würde bis zuletzt “nur ermöglicht wird durch ein funktionierendes Netzwerk, in dem Angehörige, Ehrenamtliche, professionell Helfende sowie Verantwortliche im Gesundheitswesen aufs engste zusammenarbeiten”.

Husebø wird auch bei dem derzeit im Bildungshaus in Batschuns bereits zum 10. mal angebotenen “Interdisziplinären Palliativlehrgang” wichtige Einblicke in sein Arbeits- und Forschungsgebiet geben. Teilnehmende an diesem Lehrgang sind Professionelle aus Medizin, Pflege, Psychotherapie, Seelsorge und Sozialarbeit, die sich mit der interdisziplinären Praxis und Theorie von Palliative Care vertraut machen. Das Bildungshaus bietet damit einen wichtigen Beitrag, um in Vorarlberg eine flächendeckende palliative Versorgung zu ermöglichen.

Factbox
Prof. Dr. Stein Husebø, geb. 1944 in Bergen (Norwegen), Medizinstudium u. a. in Graz, gründete 1981 an der Uni-Klinik Bergen die erste skandinavische fächerübergreifende Klinik für Schmerztherapie und Palliativmedizin. Er ist wissenschaftlicher Leiter des Projektes “Würde im Alter – eine Lebensgarantie” im “Zentrum für Würde” in Bergen Rotkreuz Pflegeheim.
Gastprofessuren in zahlreichen europäischen Universitätskliniken, auch in Wien. Gründungsmitglied der Europäischen Gesellschaft für Palliativmedizin. Neben zahlreichen Veröffentlichungen in Fachblättern Autor mehrerer Bücher.

Zeit: Freitag, 17. September 2010, 19.30 bis 21.00 h
Kurs: Euro 15,–
Ort: Vinomnasaal, Rankweil
Info und Anmeldung: Bildungshaus Batschuns

Die Veranstaltung wird mit 2 Punkten ‘Fachspezifische Fortbildung’ für das Fortbildungsdiplom der Österreichischen Ärztekammer anerkannt.

Quelle: Bildungshaus Batschuns

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Rankweil
  • "Würde - Wenn Krankheit das Leben bedroht..." im Vinomnasaal
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen