Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Würdigungspreis für FHV-Absolvent Markus Andres

Dornbirn - Für seine hervorragende Master’s Thesis und seine besonderen Leistungen im Studium wurde vor kurzem Markus Andres, MSc mit dem Würdigungspreis des Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung ausgezeichnet.

Der Absolvent des Studiengangs Mechatronics und wissenschaftlicher Mitarbeiter der FH Vorarlberg erhielt den mit 2.500,- Euro dotierten Würdigungspreis. Markus Andres ist damit einer der besten Absolventen von Diplom- und Masterstudiengängen in Österreich. Überreicht wurde der Würdigungspreis von Generalsekretär Friedrich Faulhammer im Namen der Bundesministerin Dr. Beatrix Karl.

Studiengangsleiter DI Dr. Johannes Steinschaden gratulierte Markus Andres: „Wir sind stolz, dass die Leistungen unserer Studierenden und AbsolventInnen mit solchen Preisen wie dem Würdigungspreis des Ministeriums ausgezeichnet werden. Das bestätigt das hohe Niveau unseres Studiengangs.“

Markus Andres beschäftigte sich in seiner Master’s Thesis mit der objektorientierten Modellierung von Rädern und Reifen in Dymola/Modelica. Betreut wurde die wissenschaftliche Arbeit von Dipl.-Ing. Dr. Reinhard Schneider.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Würdigungspreis für FHV-Absolvent Markus Andres
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen