Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

World Harmony Run macht Stop bei Austria Lustenau

Am Donnerstag, den 27. September, stattete die Laufgruppe “World Harmony Run 2012” der Mannschaft um Helgi Kolvidsson einen Besuch ab.

Die Gruppe ist vor acht Monaten in Lissabon gestartet, hat sämtliche europäische Länder durchlaufen und wird in wenigen Wochen ihr Ziel Wien erreichen. Der Laufgruppe gehören Sportler verschiedenster Nationen an. Während des gesamten Laufes wird eine Friedensfackel mitgetragen. Die Läufer möchten dokumentieren, dass Sport völkerverbindend und friedensstiftend wirken kann, was beim SC Austria durchaus gelebt wird, sind doch beispielsweise Spieler verschiedenster Nationalitäten vertreten (Spanien, Deutschland, Brasilien, Österreich).

Mit dem Dalai Lama und Nelson Mandela hatten bereits große Persönlichkeiten die Friedensfackel getragen, aber auch große Fußballmannschaften wir beispielsweise der AC Mailand oder Ajax Amsterdam – jetzt war die Mannschaft des SC Austria Lustenau dran.

(Daniel Ernemann)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • World Harmony Run macht Stop bei Austria Lustenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen