Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rickenbacher Familienfest

Das Seifenkistenrennen zog viele Besucher an.
Das Seifenkistenrennen zog viele Besucher an. ©Walter Moosbrugger
In intensiver Vorbereitungszeit wurden die selbst gebastelten rollenden „Kisten" rennfertig gemacht. Mit Feuereifer waren Klein und Groß bei der Sache, stand doch das traditionelle Seifenkistenrennen in Rickenbach an.
Seifenkistenkistenrennen

Wie in der Formel 1 wurde vor dem Start noch letztmalig Hand angelegt oder das Chassis herausgeputzt. Rennfieber bei Kindern mit ihren Eltern sowie Omas und Opas. Das Organisationsteam rund um Funkenzunft-Obmann Harald Greber verwandelte die Strecke von der Kapelle Rickenbach bis zum Kindergarten in einen anspruchsvollen Parcours, an dessen Seitenrändern viele applaudierende Zuschauer weilten. Dabeisein lautete klarerweise das Motto, aber Sieger wurden trotzdem gekürt. Heuer gelang es dem zwölfjährigen Michael Bertel die Rennstrecke in seiner knallig gelben Seifenkiste am schnellsten zurückzulegen. Neben dem „Grand Prix von Rickenbach”, so der vielsagende Titel des Rennens, unterhielten sich die anwesenden Gäste auch beim Frühschoppen mit den „Rheintalern” und beim lebensgroßen „Tischfußball”, ehe zu guter Letzt der Maibaum zugunsten des Krankenpflegevereins versteigert wurde.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Rickenbacher Familienfest
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen