AA

Wolfowitz will Europa von sich überzeugen

Der US-Kandidat für das Amt des Weltbank-Präsidenten, Wolfowitz, trifft sich am Mittwoch in Brüssel mit europäischen Politikern. Dabei gehe es ihm vor allem darum, Bedenken gegen seine Kandidatur auszuräumen.

Bei dem Treffen handelt es sich formell um eine Sitzung der europäischen Weltbankgouverneure. Diesem Gremium gehören Vertreter der Regierungen an. Unter anderem wird die deutsche Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul teilnehmen. Der luxemburgische Regierungschef und Finanzminister Jean-Claude Juncker soll bei dem Treffen den Vorsitz führen.

Die Nominierung des als ultrakonservativ geltenden Wolfowitz durch US-Präsident George W. Bush, der das Vorschlagsrecht hat, ist in vielen Ländern Europas kritisch aufgenommen worden. Bundeskanzler Gerhard Schröder hat jedoch erklärt, Deutschland werde die Kandidatur nicht scheitern lassen.

Frankreich will nach Informationen der Zeitung „Le Monde“ Wolfowitz einen Vizepräsidenten zur Seite stellen. Die Europäer wollten „das ideologisch-nationale Spektrum“ an der Weltbank-Spitze erweitern, schreibt die Zeitung in ihrer Mittwochausgabe unter Berufung auf einen französischen Beamten. Ein Spezialist für Entwicklungshilfe müsse das „militaristische“ Profil des Vizeverteidigungsministers Wolfowitz ausgleichen.

Als Kandidaten würden der frühere französische Budgetdirektor und Präsident des Pariser Clubs der Gläubigerstaaten, Jean-Pierre Jouyet, und der in London lebende Finanzberater Jean-Pierre Landau genannt, schreibt die „Monde“. Paris wolle das Thema bei dem Treffen an diesem Mittwoch zur Sprache bringen.

Der für Entwicklungsfragen zuständige EU-Kommissar Louis Michel, der Wolfowitz nach Brüssel eingeladen hatte, um dort seine entwicklungspolitischen Vorstellungen zu erläutern, wird den Kandidaten nicht treffen. Er hält sich nach Worten eines Sprechers an diesem Mittwoch in Jamaika auf und wird erst Anfang April wieder an seinem Schreibtisch erwartet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Wolfowitz will Europa von sich überzeugen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.