AA

Wolfgang Rümmele neuer Ehrenbürger

©Josef Hagen
200 Gäste feierten kürzlich die Verleihung mit dem Altbürgermeister.

Dornbirn. Dornbirns Bürgermeister der Nachkriegszeit konnten nach ihrem Ausscheiden aus dem Amt auf lange Dienstzeiten zurückblicken. Offenbar wurde ihre Arbeit auch geschätzt, denn alle Stadtoberhäupter nach 1945, angefangen von G. A. Moosbrugger über Karl Bohle bis Rudolf Sohm, wurden Ehrenbürger der Stadt. Letzte Woche wurde nun auch Wolfgang Rümmele mit der höchsten Auszeichnung, die die Stadt zu vergeben hat, geehrt. 200 geladene Gäste feierten im Kulturhaus mit dem Alt-Bürgermeister die Überreichung der Ehrenbürgerurkunde.

Vor einem Jahr, am 29. Mai 2013, trat Wolfgang Rümmele nach 14-jähriger Amtszeit in den Ruhestand. Vor wenigen Wochen beschloss die Stadtvertretung mit den Stimmen von ÖVP, FPÖ und SPÖ, den AltBürgermeister für seine Verdienste mit der Verleihung der Ehrenbürgerschaft auszuzeichnen. Tatsächlich hat Rümmele in vielen Bereichen einiges in Bewegung gesetzt. Es ist ihm gelungen, die Wirtschaft der Stadt nach dem Niedergang der Textilindustrie durch intelligente Grundstückspolitik für Betriebsansiedlungen wieder in Schwung zu bringen. Ein Anliegen war ihm auch die Modernisierung des Spitals und die Sicherung der Qualität der Pflege durch neue Pflegeheime. „Es ist auch Wolfgang Rümmele zu verdanken, dass die FH Vorarlberg in Dornbirn ihren endgültigen Standort gefunden hat”, erinnerte Bürgermeisterin Andrea Kaufmann in ihrer Festansprache an einen Kraftakt des Bürgermeisters: Sozusagen über Nacht erwarb die Stadt die notwendigen Grundstücke für die FH-Erweiterung.

Lobende Wort für den neuen Ehrenbürger fand auch Alt-Bürgermeister Rudi Sohm, der seinem Nachfolger den Weg an die Spitze der Stadt ebnete: „Ich holte ihn 1984 als Vize-Bürgermeister an meine Seite.” Und als Sohm 1999 seinen Hut nahm, war klar, dass sein langjähriger Stellvertreter ins Chefbüro einziehen wird.

Beim Festakt hatten Wolfgang Rümmele und seine Gattin Reinelde viele Hände zu schütteln. Auch die politische Gegenseite, vertreten durch SP-Stadtrat Gebhard Greber, FP-Stadtrat Walter Schönbeck oder auch Ingrid Benedikt von den Grünen, ließen es sich nicht nehmen, dem Alt-Bürgermeister die Ehre zu erweisen. Unter den Gratulanten sah man auch Landtagspräsidentin Gabriele Nussbaumer, Landesrat Christian Bernhard, WK-Präsident Manfred Rein mit Gattin Angelika, die Alt-Stadträte Alfons Masal und Walter Wintersteiger sowie Träger anderer hoher Auszeichnungen der Stadt wie Kommerzialrat Luis Drexel, Günther Schelling, Reinhold Lintner oder Dkfm. Franz Kalb.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Wolfgang Rümmele neuer Ehrenbürger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen