Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wolfgang Ambros

Wolfgang Ambros bewies, dass er immer noch viel Gefühl in der Stimme hat.
Wolfgang Ambros bewies, dass er immer noch viel Gefühl in der Stimme hat. ©Beate Rhomberg
Wolfgang Ambros

Dornbirn. Am Mittwoch gastierte Wolfgang Ambros im Rahmen des “dinner & konzert” Programms, in der ausverkauften Wirtschaft in Dornbirn.

Er präsentierte seine neue CD und kündigte gleich zu Beginn an, dass man schon etwas Geduld aufbringen müsse um seine Hits wie den “Zentralfriedhof” zu hören, die er dann gegen Ende des Programms zum Besten gab. Gleich zu Beginn des Konzertes zeigte er aber, dass er mit seinen 58 Jahren immer noch sehr viel Gefühl in der Stimme hat und das war auch wichtig, denn das Konzert in Dornbirn wurde für eine Live-CD, die gemeinsam mit seinem Buch erscheinen wird, aufgezeichnet.

“Nur” mit Stimme, Gitarre und Günter Dzikowski an der Seite erlebt man Ambros noch einmal ganz anders. Dzikowski kennt den Ambros-Songkatalog fast ebenso gut wie sein “Chef” und dennoch, so Ambros, “ist es für uns beide eine anregende Reise, viele dieser vertrauten Lieder im intimen Duo-Setting wieder zu entdecken”.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Wolfgang Ambros
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen